die anthologie!

heute hier - morgen tot

 

was machts Du eigentlich, wenn Du heute nacht stirbst?

moin & ahoi!

mein (b)logbuch

 

mo., 06.03.17

 

tja, diese seite ist leider voll auf'm hund, aber wir arbeiten an einer beauty-op! bitte noch ein bisschen geduld!

 

ansonsten war unglaublich viel los! wo fange ich denn da am besten an?

"lesen für bier" läuft weiterhin fantastisch! die zuschauerzahlen sind großartig, die stimmung sowieso. neulich im februar hatten wir dann hohen besuch: Lucas Fassnacht war da, der mann, der uns dieses geile format geschenkt hat! das war ein sehr großer abend & eine sehr große freude für alle beteiligten. wir hoffen, Du beehrst uns bald wieder, mein lieber!

ansonsten habe ich soeben meine große kreis-lauenburg-tour beendet. angefangen beim sofaabend in schwarzenbek über büchen bis lauenburg habe ich alles mal eben in drei wochen mitgenommen. war schwarzenbek schon sehr schön, hat büchen natürlich wieder einen rausgehauen: 100 leute waren in der waldhalle dabei, als ich mit Lennart Hamann im gepäck aufschlug. wieder mal ein großartiger abend in büchen, supernette leute, geile aftershow und dann noch unglaubliche 555 euros für viva con agua! hach! kann nicht öfters büchen sein??

an diesem wochenende fand dann noch die kultur- und kneipennacht in lauenburg statt. schon vom namen her wie für mich erschaffen! ich durfte 90 minuten in der alten raths apotheke lesen, mit dabei war noch die band "dreiklang". toller abend! hat sehr viel spaß gemacht! besonders zu erwähnen: da auch "dreiklang" auf ihre gage verzichtet haben, kamen 355 euro für viva con agua zusammen. vielen dank dafür! dank auch an Ferdinand für einladung, tisch & bett!

ganz nebenbei habe ich noch mein 10jähriges bühnendingsbums gefeiert. der jubiläumsauftritt wurde mit einem sieg bei slamburg versüßt - und gestern in hannover rundgemacht. da durfte ich in der staatsoper vor 1200 leuten auftreten! das. ist. fett.! auch hier danke für die einladung! ich komme sehr gerne wieder :)

ich freue mich riesig auf die näxten 10 jahre mit Euch! ich hoffe, Ihr bleibt mir gewogen!

nur mal so, um den weniger bühnenaffinen leuten einen einblick zu verschaffen: so sieht das von der  opernbühne aus! geiles leben, oder?                      (das bild ist übrigens von Matthias Stehr)

so., 18.09.16

 

aber hallo! war gestern zur nacht der kirchen in neugraben eingeladen. freunde, da war richtig was los! volle hütte, sehr gutes musikalisches programm - und ich :)   bei der gelegenheit habe ich natürlich wieder meine vca-spardose rumgegeben und was soll ich sagen? die protestanten haben das prinzip klingelbeutel wirklich verinnerlicht! 290 euro für wasser, wo es gebraucht wird! vielen dank! sowohl an die spendenfreudige gemeinde als auch an das orgateam. das war ein wirklich schöner abend!

 

auch jetzt sei nochmals kurz auf die veranstaltung am kommenden freitag in altona hingewiesen:

21 uhr im el-brujito. altona. amundsenstraße 25. sololesung. hinkommen!

 

 

fr., 16.09.16

 

so, die sommerpause ist längst vergessen. inzwischen wird wieder auf allen töpfen gekocht!

am letzten freitag wurde vor vollem haus für bier gelesen, gestern haben Ove und ich im menschenzoo wieder den dienst angetreten. bei diesen beiden veranstaltungen sind wir aus aktuellem anlass von unseren bisherigen gewohnheiten abgewichen. hatten wir bisher unsere eintrittsgelder an viva con agua bzw. die alimaus weitergegeben, ging das geld diesmal an Maher und seine familie. Maher ist ein 13-jähriger Junge, der als Yeside mit seiner familie aus dem irak fliehen musste. auf dieser flucht sind unfassbar schlimme dinge passiert, unter anderem starb Mahers Mutter. die geschwister sind auf diverse flüchtlingseinrichtungen in deutschland und der türkei verstreut, der vater hatte bislang keine möglichkeit, seine familie wieder zu vereinen. nun hat er demnächst die möglichkeit, legal in die brd einzureisen, was allerdings viel geld kostet. sehr viel geld. unfassbar viel geld für eine familie in dieser situation. Maher lebt bei einer bekannten von mir in köln, die nun versucht, dieses geld aufzutreiben. die zuschauer von "lesen für bier" und "uns Ove & oich thomas" haben dieses vorhaben mit insgesamt über 350 euro unterstützt. dafür sagen Thomas Bissinger, Ove Thomsen und ich 35000 mal danke!

sage doch keiner, dass es irrelevant sei, was jeder einzelne so tag für tag vor sich herlebt!

besonders empfohlen sei noch die lesung am kommenden freitag (23.09.16) im el brojito. siehe link HIER! ich hoffe sehr, Euch dort zu treffen!

 

 

mi., 31.08.16

 

moin!

frisch aus dem urlaub zurück & voller tatendrang!

habe aus Malle einige neue texte mitgebracht, die ich jetzt natürlich unters volk bringen möchte! hat bei den hh-meisterschaften schon mal nicht so gut geklappt :)  dessen völlig ungeachtet aber allerherzlichste glückwünsche an den neuen hamburger champion: SVEN KAMIN! yeah!

darüber hinaus wartet ein sehr spannender herbst auf mich (& hoffentlich auf Euch): nicht nur LESEN FÜR BIER geht monatlich weiter, sondern auch mit Ove veranstalte ich bis auf weiteres einmal im monat eine veranstaltung im menschenzoo sankt pauli: UNS OVE & OICH THOMAS - folk song meets slam text! schaut unter "ausguck" nach den terminen & kommt vorbei!

darüber hinaus gibt's einige solo-lesungen und sehr interessante slams. da sollte doch für alle was dabei sein!

beste grüße & bis gleich,

thomas

 

 

sa., 28.05.16

 

gleich geht's lohos! donnerstag, 09. juni 2016

 

neu im menschenzoo sankt pauli:

Uns Ove & Oich Thomas - folk song meets slam text!

 

für alle, die nicht wissen sollten, wer Ove ist: Ove Thomsen ist Game Ove (& die Spielfiguren). ein bekannter singer-songwriter aus hamburg. guckst Du hier oder hier!

 

wir machen zusammen eine musi/lese-session im meschenzoo! yeah! Ove macht gitarre & gesang, ich lese slamtexte.

 

also: am 09.06.16 lesen & rocken wir ab 20 uhr

im menschenzoo sankt pauli, hopfenstraße 34.

eintritt? brauchen wir nicht! sammeldose.

ich hoffe, wir sehen uns!

 

 

 

fr., 22.04.16

 

moin!

gute nachrichten gibt's von "Lesen für Bier"! nicht nur, dass das format bei uns in der auster bar prima angenommen wird - inzwischen wird schon in fünf städten für bier gelesen! neben Erlangen & Nürnberg, wo das unheil ja bekanntlich seinen lauf nahm, jetzt auch in Leipzig, Lüttich und natürlich Hamburg! tolle sache, die idee breitet sich aus. wer's noch nicht ausprobiert hat - am 06. mai ist es wieder so weit! diesmal also ausnahmsweise schon am ersten freitag des monats. Thomas Bissinger und ich lesen wieder ab 19.45 uhr in der auster bar! einfach mal vorbeischauen!

 

 

sa., 05.03.16

 

und schon wieder ist Büchen vorbei. ach, schade! sehr schön war's wieder gestern abend! erstmals nicht im altehrwürdigen "old star", sondern in der "waldhalle". volles haus, schöne bühne, alles prima :)

als gast hatte ich Jörg Schwedler aus lüneburg dabei und natürlich hat er die (wald-)halle gerockt! vielen dank, Jörg, für diesen tollen abend! ganz gratis, übrigens, nicht einmal fahrtgeld wollte der gute haben! somit gingen die gesamten einnahmen des abends mal wieder an die aktivistInnen von viva con agua, nämlich fantastische 325 euro! dickes danke, Büchen!

ebenso dank an die freundinnen & freunde von steinaukultur, die den abend mal wieder großartig organisiert hatten (inklusive shuttle-service) - und natürlich an Darko & Toni für Eure Musik! schade, dass der eventteil gestern etwas zu kurz gekommen ist.

Büchen, ich freu mich jetzt schon auf das näxte mal! werde Euch wieder einen speziellen büchen-text mitbringen! und einen gast, der sich dann ganz schön strecken muss, um die Sabrinas, Liefkas und Jörgs vergessen zu machen :)

bis gleich!

 

 

so., 04.10.15

 

ACHTUNG!! "lesen für bier" wird im oktober UM EINE WOCHE VERSCHOBEN!! es gab leider eine orga-panne :(

deshalb findet "lesen für bier" in diesem monat erst am 16.10.15 um 19.45 uhr in der auster bar, henriettenweg 1, statt!!

zukünftig bleibt es aber natürlich beim zweiten freitag im monat.

wir freuen uns schon auf Euch und Eure texte!

bis gleich!

 

 

so., 19.07.15

 

Michel Kühn ist neuer schleswig-holstein-champion! yeah! nachdem er mich im halbfinalstechen ausgebootet hatte, war er natürlich nicht mehr aufzuhalten. gut so! meinen glückwunsch!

darüber hinaus gibt's noch mehr gute nachrichten: LESEN FÜR BIER geht weiter! ebenfalls yeah! Thomas Bissinger & ich freuen uns darauf, ab september nach einer kurzen sommerpause wieder für Euch vorzulesen. wie immer am zwoten freitag im monat um 19.45 uhr in der auster bar in eimsbüttel. ergo ist der näxte termin an 9/11. sollte man sich merken können...

ich hoffe, wir sehen uns! bis dahin erstmal n' schön' urlaub!

nochmal yeah!

 

 

so., 14.06.15

 

wir haben es getan!!

 

Thomas Bissinger & ich haben am letzten freitag in der auster bar für bier gelesen! und es war ohne jede übertreibung kreisch! die zuschauerzahl hielt sich zwar einigermaßen in grenzen, aber die stimmung war absolut famos.

unser dank geht an alle textmitbringer, alle anderen sommerverächter, DJ Blume & die auster, jever sowie unsere assistentin des monats: Steffi!

zwei stunden lang haben wir gelesen, was die mitgebrachten texte, unsere stimmbänder und Blumes tresen hergaben. realistischer weise muss man wohl feststellen, dass niemand der anwesenden vom letzten freitag beim nächsten termin fehlen wird :)

dieser näxte termin wird wieder am zwoten freitag des monats in der auster bar in eimsbüttel stattfinden, also am 10. juli 2015, 19.45 uhr. kommen!

es sei schon mal drauf hingewiesen, dass es im august kein LESEN FÜR BIER geben wird, da wir davon ausgehen, dass wir spätestens nach der zweiten veranstaltung erst mal urlaub brauchen...

macht uns fertig!

 

 

mo., 18.05.15

endlich! ein neues leseformat für hamburg!

 

mein freund & kumpan Thomas Bissinger & ich lesen für bier! wie geht das?

 

Ihr bringt uns was zu lesen mit. kann selbstgeschrieben sein. kann aber auch genauso gut der kirchenbote, der playboy, die blechtrommel oder irgendwas über feuchtgebiete sein. 'ne schöne dissertation oder Euer poesiealbum finden wir auch super :)  wie auch immer - wir lesen es vor! dann wird abgestimmt: was war besser - der text oder der vortrag? und dann bekommt entweder der textmitbringer oder der vorleser ein bier auf's haus.

 

sehr schräg - müssen wir ausproBIERen!

 

wo? auster bar, henriettenweg 1, eimsbüttel.

wann? freitag, 12. juni 2015, 19.45 uhr.

facebook: click!

 

wir freuen uns auf Euch!

 

 

so., 08.02.15

 

Büchen - ich liebe Dich! was soll in diesem jahr noch kommen? gestern abend war es wieder so weit. ich war diesmal mit Liefka Würdemann im 'old star'. der war schon eine stunde vor lesungsbeginn voll! alter, was ist denn bei Euch los?!? viele leute mussten wieder nach hause gehen, weil sie einfach nicht mehr reinkamen. unfassbar!

und der abend hielt mal wieder alles, was man sich davon erhoffen konnte. Liefka hat büchen total gerockt - und ich konnte mich mit meinen texten auch sehen lassen :) dazu natürlich wieder live-musik, unglaublich viele unglaublich nette leute und frisches bier. wie geil!

vielen dank an 'steinaukultur' für die einladung und die orga, an das 'old star'-team für Eure arbeit und die kult-atmosphäre, an Nele & Flo für bett & tisch und natürlich an Liefka für einen grandiosen abend! ach ja - und an alle büchener, die reingekommen sind, für jede menge applaus und für 370 euro, die direkt an viva con agua überwiesen werden. DANKE.

ich komme wieder, büchen!

 

 

so., 01.02.15

 

yeah! es gibt prima neuigkeiten: nicht nur "dritte wahl" haben eine neue platte rausgebracht - ich auch! hier sehr Ihr das cover meiner brandneuen cd "lautschrift", die ab sofort bei mir und über den blaulicht-verlag bezogen werden kann.

mithilfe meiner freunde Thomas Bissinger, Henning Schmidt & Michel Spengler haben wir sechzehn texte von mir vertont. viele bekannte klassiker wie der "mann" und "sternchen" finden sich hier wieder, aber auch neue, bisher noch nicht in büchern veröffentlichte texte wie "blümchenkittel" und "three boats on the open sea". ich bin sehr gespannt, wie diese für mich neue präsentationsart bei Euch ankommen wird!

wünsche jedenfalls viel spaß beim konsum!

beste grüße & auf nach Büchen!

 

 

mi., 05.11.14

 

ein satz mit x... tja, der satzsucher und die meisterschaften - werden wir jemals freunde werden? seit dem finale, aus dem der großartige Lars Ruppel als sieger hervorgegangen ist, wissen wir: ja, es gibt einen slamgott. und er ist gerecht. er mag mich nicht, aber er ist gerecht!

mein weg war schon wieder in der vorrunde beendet, wie's halt so geht. ansonsten hatte das slam2014-team aber großartige meisterschaften organisiert! vielen dank dafür!

hier geht's nun gemütlich durch den herbst und im näxten jahr wird wieder angegriffen! es warten viele worte darauf, aufgeschrieben und vorgelesen zu werden. na denn!

 

 

mo., 27.10.14

 

so - am mittwoch geht's in dresden los. die deutschsprachigen meisterschaften im poetry slam!

ich starte in der vorrunde 2, die am mittwoch um 19 uhr angepfiffen wird. diese wie auch alle anderen vorrunden können per liveticker mitverfolgt werden und zwar unter:


liveticker: www.slam2014.de/live

 

das finale (oder auch schon die halbfinals?) kann man sich sogar live im netz ansehen. der mdr wird auf seiner homepage direkt übertragen:

 

live-stream: http://www.slam2014.de/slam-2014-einzel-und-team-finale-im-online-livestream-beim-mdr/

 

alle weiteren infos (zb alle vorrunden, zeitpläne etc.) gibt's unter:

www.slam2014.de

 

ich hoffe, wir sehen uns - bzw Ihr seht mich :)

bis die tage!

 

 

so., 26.10.14

 

wir befinden uns mitten im heißen herbst! nach einer tollen lesung mit Sabrina Schauer beim literarischen stier in berlin stand in der letzten woche ein soloauftritt in meiner heimatstadt lübeck an. die "galerie für eine nacht" ist zwar zugegebenermaßen ein ziemlich kleiner veranstaltungsort, aber über das frühzeitige "ausverkauft" habe ich mich trotzdem sehr gefreut! mit einigen bekannten und vielen neuen gesichtern war es ein richtig schöner abend! vielen dank an das slamarama-team um Tilo Strauss und vor allem an Gabi und Matthias von der "galerie"! das war echt prima!

dass am ende auch noch alles in allem 250 euro für viva con agua zusammenkamen, hat die sache entgültig rund gemacht. ganz besonderen dank auch dafür!

 

und nun geht's auf nach dresden zu den deutschsprachigen meisterschaften im poetry slam. daumen drücken! weitere infos hier, ich halte Euch auch aus dresden so gut es geht auf dem laufenden.

 

 

do., 04.09.14

 

die schlacht in der auster bar ist geschlagen! was für ein fest! stereobelt hat mal ganz andere saiten aufgezogen und einen klasse auftritt hingelegt. vielen dank an Tuomas, Thilo, Markus & Maik für einen großartigen abend! zumal die jungs auch noch für lau aufgetreten sind, sodass die gesamten gesammelten 260 euro an viva con agua gehen. vielen dank dafür natürlich auch an Euch, die Ihr mal wieder das portemonnaie ausgeschüttet habt! ich weiß halt, ich kann mich auf Euch verlassen! dafür überlege ich schon mal, womit ich Euch beim näxten mal unterhalten kann.

freu mich schon drauf!

 

 

sa., 30.08.14

 

die slammaschine rollt weiter. nachdem ich in diesem jahr weder bei den schleswig-holstein-meisterschaften am start, noch bei den hh-meisterschaften im finale war, folgt nun zumindest ein spannender herbst! lesungen in eimsbüttel, berlin & lübeck stehen an. dazu kommen noch die deutschsprachigen meisterschaften in dresden und jede menge slams, auf die ich mich freue.

 

den anfang macht am kommenden mittwoch (03.09.) ein solo-abend in der auster bar in eimsbüttel (henriettenweg 1). ab 19.30 uhr gibt's dort "unpopuläre texte" von mir - sprich: texte, die nicht alle schon in- und auswendig kennen. neue sachen, ganz alte sachen und texte, die nicht unbedingt slam-kompatibel sind. dazu spielt die band "stereobelt" auf und wird den abend abrunden. eintritt gibt's nicht - alles geht in einen topf zugunsten von "viva con agua".

lasst Euch überraschen! wir sehen uns!

 

 

mo., 28.04.14

 

kurzes lebenszeichen vom kiez:

satzsucher goes dresden! yeah! der poetry slam "8 minuten eimsbüttel" hat mich für den diesjährigen national nominiert, worüber ich mich natürlich sehr freue!

ansonsten geht hier alles ganz gediegen seinen gang. bis zur sommerpause stehen noch einige interessante events an, besonders über die einladung zur "millerntor gallery" habe ich mich sehr gefreut. so wird mir die große ehre zuteil, am 30. mai im millerntorstadion aufzutreten. gibt ja schlimmeres, auch wenn die sportfreunde aus stellingen das zur zeit anders sehen...

darüber hinaus gab's kürzlich eine lustige anfrage von ndr 90,3, ob ich nicht lust auf ein interview zum thema flaschenpost hätte. als passionierter flaschenpostler mit nunmehr circa 200 absolvierten "sendungen" bin ich auf dem gebiet natürlich eine echte koryphäe :)

außerordentlich erfreut war ich auch, als mir kürzlich zu ohren kam, dass an einer schule in dänemark ein text von mir im unterricht behandelt worden sei. da ist es ja nur noch ein kleiner schritt bis in den literaturkanon des deutschunterrichtes im gemeinsamen europa. alles wird gut!

in diesem sinne - bis die tage!

 

 

mo., 24.02.14

 

moin vom rekonvaleszenten!

tja, es hat mich ziemlich aus der kurve getragen. um genau zu sein, hatte Oskar irgendeinen skurrilen keim angeschleppt, der mich an bett und klo gefesselt hat. aber nun scheint mir langsam wieder die sonne aus dem geschundenen körperteil und die satzsuche geht weiter!

besonders traurig ist, dass die lesung in Lübeck ausfallen musste, auf die ich mich lange gefreut hatte. aber heute ist nicht alle tage - da muss ein neuer termin her! würde mich sehr freuen, wenn wir das bald nachholen könnten. ich halte Euch hier auf dem laufenden.

nachzutragen ist auf jeden fall noch der letzte auftritt in Büchen vom 07. februar. was soll ich sagen? nach der rauschenden nacht vom letzten april war mir ein wenig bange, dass wir das so nicht noch einmal hinbekommen würden. aber pustekuchen! der gute alte "old star" platzte wieder aus allen nähten und die stimmung war wieder prächtig! das lag mit sicherheit auch an der bezaubernden Sabrina Schauer, die ich mir als verstärkung mitgenommen hatte. sie wickelte das Büchener publikum innerhalb kürzester zeit um den kleinen finger. außerdem waren natürlich auch wieder Darko und Toni am start, die den ganzen abend musikalisch gerockt haben. ach Büchen, was soll ich sagen? Ihr wart wieder großartig!! ich liebe Euch! auch weil es sich für viva con agua wieder gelohnt hat: die rekordsumme von 400 euro wurde gespendet! Ihr seid echt der knaller!! bis bald!

 

 

so., 16.02.14

 

die lesung in lübeck ist abgesagt!!

leider muss die lesung am kommenden mittwoch in Lübeck ausfallen! ich bin krank!

es tut mir sehr leid und ich hoffe, dass der termin bald nachgeholt werden kann!!

sorry!!

 

 

fr., 31.01.14

 

so. nach sehr langer zeit gibt's ein aktuelles lebenszeichen! der satzsucher ist noch da! und wie!

endlich habe ich es geschafft, jede menge weiterer texte online zu stellen. juhuu! endlich lohnt sich das stöbern wieder. viel spaß dabei!

ansonsten stehen wieder spannende aufgaben ins haus: ein doppel mit Sabrina Schauer im geliebten Büchen am kommenden freitag zum beispiel. ich freue mich schon sehr auf den abend, die erste auflage im letzten april war jedenfalls ein absoluter knaller. hoffe, Büchen ist wieder am start!

außerdem sehr, sehr reizvoll: der soloabend in meiner geburtsstadt Lübeck am 19. februar. ich hoffe sehr, dass viele leute im "tonfink" zusammenkommen und wir uns einen schönen abend machen werden.

darüber hinaus läuft der normale slam-betrieb natürlich weiter. auch die heimspiele zugunsten von viva con agua, die im letzten jahr ein toller erfolg waren, können natürlich weiter gebucht werden!

freue mich jedenfalls auf viele spannende begegnungen! beste grüße!

 

 

mo., 30.09.13

 

so, etwas später als versprochen melde ich mich nun also wieder! am vergangenen mittwoch fand die lesung im dreyer statt und es war ein richtig schöner abend! ganz besonders großartig war der erlös für meine kranke nichte: phänomenale 575 euro sind zusammengekommen! 57500 mal danke dafür! Ihr habt mir und meiner familie damit eine riesige freude gemacht!

auch ansonsten war es ein sehr schöner abend mit vielen bekannten und einigen neuen gesichtern sowie jeder menge klönschnack und astra. also eigentlich genau so, wie es sein soll :)

am abend davor gab es eine premiere: der erste slamburg-slam im nochtspeicher. nachdem der auszug aus dem molotow vollzogen ist, startet der slam neu durch. die location ist allemal prima, an der atmosphäre muss vielleicht noch ein wenig geschraubt werden. so what - rom wurde auch nicht an einem tag erbaut...

abseits des kleinen show-biz geht vor allem der kampf um die und mit den lampedusa-flüchtlingen weiter. der kampfgeist hier im viertel ist ungebrochen und meister olaf wird sich noch wundern, mit wem er sich hier gerade anlegt! also, haltet weiter durch, unterstützt die flüchtlinge in hamburg und sonstwo und vor allem: lasst Euch nicht einschüchtern! für eine solidarische stadt!

 

 

mo., 02.09.13

 

tja, seit heute scheint es in stein gemeißelt - der national 2013 findet ohne den guten, alten satzsucher statt. nachdem weder bei den hamburger noch bei den schleswig-holstein-meisterschaften gegen die konkurrenz irgendein gras gewachsen war, muss in diesem jahr wohl jemand anderes den startplatz eins belegen. schade drum.

so what? die welt dreht sich weiter, meine bücher verkaufen sich weiterhin gut und es stehen einige sehr interessante veranstaltungen auf dem zettel. siehe "ausguck".

besonders ans herz legen möchte ich Euch meine lesung im "dreyer" am 25.09.13. das wird eine benefiz-veranstaltung zugunsten meiner kleinen nichte, die unter einem gendefekt leidet, in dessen folge teure bauliche maßnahmen notwendig sind. um ihre eltern dabei zu unterstützen, wird gelesen, bis die stimme versagt! also - seid dabei! ich freu mich auf Euch!

 

 

so., 14.07.13

 

ich habe ein bisschen urlaub gemacht. dabei hatte ich die möglichkeit, beim tatwort in münster aufzutreten. das hat mal wieder sehr viel spaß gemacht. beste grüße an Andy und Stefan!

auf borkum kam es dann zu einer lesung, an der auch das borkumer gitarrentrio beteiligt war. es wurde ein großartiger abend, zu dem weit über hundert zuschauer aufdribbelten. auch wenn die gitarrenmusik und meine texte auf den ersten blick nicht unbedingt zusammen passten, stellte sich doch heraus, dass sich gegensätze sehr wohl anziehen können - und alle beteiligten hatten massiv spaß! besonders freue ich mich, dass die viva-con-agua-sammlung insgesamt dreihundert euro eingebracht hat! vielen dank dafür, borkum! ich komme gern wieder!

beste grüße!

 

 

mo., 01.07.13

 

kurzer lagebericht:

am letzten freitag hatte ich ein weiteres heimspiel. nicht nur, dass es wieder mal ein sehr schöner abend war - mit den gesammelten spenden haben wir die 1000-euro-marke für viva con agua geknackt! wie geil ist das denn? vielen dank allen, die sich daran beteiligt haben!

darüber hinaus läuft satzsuchermäßig alles ganz prima. das neue buch "kopf app!" verkauft sich gut. außerdem war ich nach langer zeit mal wieder in heimfeld beim slam. die enklave im süden der stadt lebt noch (oder wieder) und die slams dort sind immer wieder ein abenteuer. solltet Ihr Euch mal angucken!

die näxten termine versprechen viel spaß: in der näxten woche kann ich endlich meinen abgesagten dezembertermin bei tatwort in münster nachholen und am wochenende drauf lese ich auf borkum. mal gucken, ob die urlauber rockbar sind.

im august stehen die hamburg-meisterschaften an, bei denen die losfee mir eine besonders delikate vorrunde beschert hat. aber bangemachen gilt ja bekanntlich nicht - also mund auf und durch!

Euch eine schöne urlaubszeit & bis bald!

 

 

mo., 17.06.13

 

der baum bzw. der stadtteil brennt lichterloh!

Ihr habt es vermutlich der presse entnommen: in hamburg halten sich zzt circa 300 flüchtlinge aus afrika auf, die der senat möglichst schnell wieder aus hamburg verscheuchen will. in der sankt-pauli-kirche haben rund 70 dieser flüchtlinge vorübergehendes obdach gefunden. sie und ihre unterstützer brauchen unsere hilfe! punkt 1.

punkt 2 beherrscht ebenfalls die schlagzeilen in diesen tagen: die esso-häuser sind angeblich total marode und sollen nun tatsächlich weggekloppt und vermutlich durch schickimicki ersetzt werden.

zwei kämpfe, die hier vorort anstehen und viele menschen beschäftigen. sicher, es sind stellvertreterkämpfe für all die menschen, die hier schutz und hilfe suchen bzw. gegen vertreibungspolitik und gentrifidingsbums. und doch sind beides auch ganz persönliche dramen, die sich in den einzelfällen personalisieren. beides sind gute gründe, sich zu empören und seine stimme zu erheben!

meine bitte und meine forderung: lasst diese menschen nicht allein! engagiert Euch für eine solidarische stadt! jetzt! nehmt stellung im kontakt zu bürgerschaftsabgeordneten! sagt, was Euch wichtig ist! schreibt leserbriefe! fragt in der sankt-pauli-kirche nach, wie Ihr helfen könnt! heute noch!

1. die afrikanischen flüchtlinge dürfen nicht einfach vertrieben werden! die migrantenpolitik des senats muss sich ändern!

2. die bewohner der esso-häuser und die traditionsclubs der esso-häuser (zb das "molotow") dürfen nicht vertrieben werden. es muss eine tragfähige lösung für die betroffenen gefunden werden!

wir brauchen eine solidarische stadt! wer will hier sonst noch leben?

 

so., 09.06.13

 

jooo! die book-release ist geschafft! vor gut gefülltem haus in der auster-bar wurde das neue buch "kopf app!" gebührend gefeiert. texte und autor ernteten vom publikum jede menge applaus und die ersten exemplare von "kopf app!" wechselten den besitzer. muss auch - schließlich hat der verlag mit einer auflage von 800 stück eine gewisse erwartungshaltung an den tag gelegt :)

vielen dank an alle, die gekommen waren, um zu hören! und ein besonderer dank an das auster-bar-team! es war (wieder mal) ein großer abend in Euren hallen! ich komme wieder!

außerdem ging für viva con agua auch wieder der klingelbeutel rum. 230 euro sind das ergebnis. auch dafür nochmals herzlichen dank!

und am folgeabend stand dann auch gleich das näxte heimspiel auf der agenda. in gemütlicher runde und bei bestem wetter wurde Johannes' innenhof betextet. das hat viel spaß gemacht! dafür und für die 70 VcA-euros vielen dank!

bis bald!

 

di., 21.05.13

 

yeah! jetzt wird druck gemacht!

nachdem sich alle beteiligten richtig reingehauen haben, ist das neue buch jetzt im druck! ich bin schon riesig auf das ergebnis gespannt & kann es kaum erwarten, das buch in händen zu halten. ich hoffe, Euch geht es auch so :)

am cover wurde bis zuletzt gearbeitet, das bild nebenan soll schon mal einen kleinen vorgeschmack vermitteln. es geht zwar in die richtung - aber das ist natürlich noch nicht das cover! lasst Euch überraschen! der spezielle dank geht an Thomas Bissinger, meinen genialen bilder-frickel-man!

auch mein bruder Andreas Langkau hat wieder dreizehn bilder als illustration meiner texte rausgeknallt. großartig, wie er mit den gleichen mitteln so unterschiedliche emotionen transportieren kann. thanx for that!

erstmalig habe ich mir auch einen korrektor geleistet, damit ich mich im nachhinein nicht mehr nur über mich selbst ärgern muss :)  vielen dank dafür schon mal an Claus Günther!

schlussendlich riesen dankeschön an Britta & Oskar, die jede menge zeit ohne mich verbringen mussten, wenn ich mal wieder in meiner räucherklause verschwunden war, um mich der buchwerdung zu widmen.

wenn jetzt noch verlag & druckerei richtig schnell sind, gibt's zur book-release sogar schon die ersten exemplare. und zwar noch ganz heiß :)

die release-party findet am freitag, den 07.06.13, um 20 uhr in der auster-bar in eimsbüttel statt. siehe unten.

kommt & hört!

 

 

fr., 10.05.13

 

BOOK-RELEASE-ALARM!!!!!

 

mein neues buch ist auf dem sprung! die vorbereitungen laufen seit wochen auf hochtouren. jetzt steht der termin für die book-release party! es ist freitag, der 07. Juni 2013! gefeiert wird in der austerbar in eimsbüttel. was Euch genau erwarten wird, weiß ich auch noch nicht. auf jeden fall ein fettes buch!

hier auf dieser seite gibt's demnäxt mehr infos zu der veranstaltung. merkt Euch jedenfalls schon mal den termin! ich hoffe, Ihr seid mit dabei! bis denne!

 

 

do., 09.05.13

 

es war wieder heimspielzeit - yeah! diesmal war ich in wandsbek unterwegs. es war eigentlich das erste heimspiel, wie es ursprünglich mal geplant war. kein grill, keine party, keine kneipe. Alex und seine freundin hatten ihren freundeskreis eingeladen - und mich. und dann haben wir uns einen schönen abend in gemütlicher runde gemacht. das astra war kalt, die stimmung war gut und am ende lagen wieder achtzig euro mehr im brunnen. vielen dank an alle beteiligten!

ach ja, nicht dass wir uns falsch verstehen: komme auch gern wieder an Euren grill :)  bis demnäxt!

 

 

sa., 04.05.13

 

jo, gestern war's mal wieder so weit: heimspiel! diesmal bei bestem wetter direkt an der alster. mit ca 15 leuten hatten wir viel spaß, zumal Amer am grill großes leistete!

vielen dank nochmal für die einladung und die spannenden gespräche im anschluss. es hat sehr viel spaß gemacht! und ganz nebenbei sind auch wieder 83 euro im brunnen gelandet! alles prima!

ganz nebenbei wird natürlich auch weiter geslammt. unter anderem hatte ich einen sehr lustigen auftritt in Boostedt, wo erstmals ein slam ausgetragen wurde. gleichzeitig war's die "saisoneröffnung" für mein slam-mobil. endlich geht's wieder auf zwei rädern durch's land! yeah!

und last but not least - die näxte book-release steht kurz bevor! mein neues buch ist so gut wie fertig! in kürze gibt's neuigkeiten, was zeit und ort angeht. ich hoffe, wir sehen uns spätestens dort!

beste grüße!

 

 

mo., 15.04.13

 

sachen gibt's, die gibt's gar nicht! habe heute eine mail aus der labradorsee erhalten. dort hat zwar (noch) niemand eine flaschenpost von mir gefunden - aber eine reingeschmissen!

habe vor sieben wochen André auf einem slam in hamburg kennen gelernt. nachdem ich ihm bei einem bier von meiner flaschenpostaktion erzählt hatte, sagte er, er ginge auf große seereise (irgendso ein forschungsding, glaub ich) und könne meine flasche ja mitnehmen. jetzt hat er mir fotos und alle daten zum abwurfplatz geschickt, die man als profesioneller flaschenwerfer so braucht: genaue position, windstärke, luftfeuchtigkeit, temperatur etc. unglaublich, oder? die genaue position meiner flasche lautete beim abwurf übrigens: 51.21 nord 49.6 west, für alle, die mal nachschauen oder ihr hinterherfahren wollen :) leute, eine satzsucher-flasche vor neufundland - na, wenn sie da nicht "gefunden" wird, weiß ich es auch nicht :)

Ihr könnt darüber ja denken, was Ihr wollt - aber ich finde, ich habe das geilste hobby der welt! was ich für durchgeknallte leute kennen lernen darf! dazu die abgefahrenen bühnen! was für tolle abende, nur weil ich ab und an mal einen stift und ein blatt papier zur hand nehme...

thanx for all!! macht bitte mit mir weiter!

wir sehen uns hoffentlich bei irgendeiner veranstaltung! prost!

 

 

so., 14.04.13

 

es gibt keine abenteuer mehr? wenn ich das schon höre! leute, fahrt mal nach Büchen, setzt Euch dort in die kneipe und lest ein paar texte vor! da kannste echt noch was erleben!

im rahmen meiner heimspielserie wurde ich vom kulturverein "steinaukultur" nach Büchen eingeladen - quasi ein echtes auswärtsspiel. die veranstaltung fand auch nicht in einem wohnzimmer statt, sondern im "old star", der härtesten kneipe vorort. was soll ich sagen? der laden war gerammelt voll. nach anfänglicher live-mucke mittels gitarre & bass konnte das massen-blind-date der besonderen art beginnen - ich hatte keine ahnung, was mich erwartete, und den Büchenern erging es ebenso. was dann folgte, war eine kulturschlacht auf hohem niveau: ein publikum, das richtig bock (& durst) hatte, eine gruppe kulturskeptischer dartspieler, servicekräfte, die mit halsbrecherischen manövern versuchten, ihrem versorgungsauftrag gerecht zu werden, und ein dichter, der raushaute, was drin war. was für ein fest!

als dann schließlich keiner mehr konnte, schlug erneut die stunde der musikanten. diese rockten das "old star" noch bis weit in die nacht mit allem, was die gitarre hergab. unterdessen wurde die stufe zwo der kennenlernphase von Büchen & dichter gezündet. empfinde mich seitdem als büchener h.c.

hallo Büchen, kannst Du mich hören? vielen dank für eine geile nacht! und dafür, dass 300 euro für viva con agua zusammengekommen sind! Ihr seid echt unglaublich! ich komme wieder, keine frage!

 

 

so., 03.03.13

 

moin!

ich hatte gestern mein erstes "heimspiel" und es hat richtig geschockt! eigentlich war es nur ein "heimspielchen", habe nämlich "nur" 45 minuten gelesen. das liegt daran, dass ich auf eine party eingeladen war und der hauptsinn von partys liegt nach allgemeinem verständnis nicht darin, sich etwas vorlesen zu lassen.

fakt ist, wir hatten alle richtig spaß! ich wurde mit offenen armen empfangen, das astra war kalt und die stimmung prima. am ende ergab die sammlung für viva con agua richtig geile 156 euro! vielen dank dafür und für einen tollen abend!

ich freue mich sehr auf die nächsten anstehenden termine und hoffe, noch in viele wohnzimmer eingeladen zu werden!

bis die tage!

 

so., 27.01.13

 

so. nun gibt's neuigkeiten!

die heimspiel-geschichte startet! ab sofort kann man mich buchen! Ihr ladet fünf bis zwanzig leute zu Euch nach hause ein - und mich! ich komm dann vorbei und mache Euch 90 minuten den slammer.

das ganze sollte auf hamburger gebiet stattfinden und kostet Euch ein sixpack astra. sonst eigentlich nix. am ende der veranstaltung geht dann ein hut rum und der inhalt geht an viva con agua. that's all.

bei interesse lest Euch die neue seite "heimspiel" durch und wendet Euch direkt an mich! ich bin natürlich sehr gespannt, ob & wenn ja, wie viele menschen sich bei mir melden, damit ich mal vorbeigucke.

unterstützt wird die aktion übrigens vom "silbersack", meiner stammkneipe und quelle meiner inspiration :)  vielen dank dafür!

wer's lieber konservativ mag - habe wieder ein paar neue texte hochgeladen. viel spaß damit! oder schneit doch einfach mal wieder bei einem slam vorbei! vielleicht sehen wir uns ja. freu mich drauf!

 

 

do., 24.01.13

 

der abend in der austerbar liegt schon lange zurück. trotzdem ein ganz kurzer rückblick: volles haus, tolle stimmung, runde geschichte! das hat wirklich sehr viel spaß gemacht!

mir war wichtig, eine abwechslungsreiche mischung zwischen lustigen und nachdenklichen texten zu präsentieren und ich habe den eindruck, das ist gut gelungen. habe jedenfalls nur positives feedback bekommen :)


vielen dank nochmals an DJ Blume & die austerbar! ich komme gerne wieder!


der abend mit dem titel "auswärtsspiel" war auch gleichzeitig der auftakt für meine "heimspiel"-serie. da komme ich dann zu Euch nach hause!

ganz bald gibt's dann hier auf der seite mehr dazu zu lesen!

 

so., 30.12.12

 

tja, mit der vorfreude ist das ja immer so eine sache. was hatte ich mir nicht für schöne veranstaltungen für das finale aufgehoben. das ergebnis war dann doch sehr dürftig... statt beim münsteraner slam bin ich auf dem op-tisch gelandet. nix ernstes, aber ausreichend, um mir die münstertour zu vermasseln. das zeise habe ich auch diesmal wieder nicht geknackt und der wedel-schädel ist mal wieder in die navarro-wg gewandert.

was soll's? das slam-jahr 2012 ist geschichte. die höhepunkte waren aus meiner sicht die schleswig-holstein- und die hamburg-meisterschaften. das hat wirklich viel spaß gemacht. darüber hinaus gab's viele schöne veranstaltungen und natürlich die anthologie! so gesehen war es ein wirklich gutes jahr. über den rest (zb den national) decken wir lieber das mäntelchen des schweigens...


im kommenden jahr warten spannende neuerungen auf mich und hoffentlich Euch: am 11.01.13 geht's los mit meinem 90 min auswärtsspiel in der austerbar in eimsbüttel. außerdem plane ich eine heimspielserie in Euren wohnzimmern! Ihr könnt mich einladen und ich slamme das haus! mal gucken, ob sich jemand dafür findet. genauere informationen gibt's demnäxt auf dieser seite!

Euch allen einen guten rutsch & bis hoffentlich bald!

 

so., 02.12.12

 

das jahr neigt sich dem ende entgegen und die letzten slams stehen an. ich habe mir für den schluss quasi das beste aufgehoben: einen ausflug nach münster, den zeise-slam und meine premiere in wedel. falls Euch irgendwas davon in den kram passt, dann schaut doch einfach vorbei!

einen ganz speziellen termin möchte ich Euch schon mal ans herz legen: am freitag, den 11.01.13, trete ich in der "austerbar", henriettenweg 1, eimsbüttel, auf. 90 minuten solo. ich freue mich sehr auf den abend und hoffe, möglichst viele von Euch dort wiederzusehen!

bis bald!

 

so., 18.11.12

 

so. das wär's mit dem national 2012. bin endlich wieder auf dem kiez bei frau & kind. gestern abend ging es noch reichlich zur sache. während Meral das u20-finale beendete, wie es sich in diesem jahr für eine richtige hanseatin gehört, nämlich mit startplatz 1, war die sache bei den "großen" sehr, sehr eng. leider konnte Sven Kamin das abschließende stechen nicht erreichen, das machten dann Pierre Jarawan und Jan Philipp Zymnyunter sich aus. und da hatte dann Pierre das bessere ende für sich. gratulation!!

hier freut man sich derweil auf das näxte jahr.

bis die tage.

 

 

sa., 17.11.12

 

die ersten sieger 2012 stehen fest: das "team totale zerstörung" hat sich im finale wieder gegen Julian Heun und seine truppe durchgesetzt. genau wie 2011. diesmal war es allerdings richtig eng! so what? herzlichen glückwunsch an Julius & Andre!

im einzel hat es hamburg und norddeutsches umland richtig zerrissen: alle raus! AUSSER: Meral! die wird heute im u20-finale hoffentlich nochmal richtig rocken. daumen drücken!!

und für alle, die glauben, die welt sei schlecht und es gäbe nur noch hiobsbotschaften auf dieser welt: NEIN! der fk interslam (quasi die slammer-fußballnationalmannschaft) hat das schauspieler- und synfonieteam des theaters heidelberg mit 2:1 besiegt! juhuu!

alles wird schön. oder so.

 

 

fr., 16.11.12

 

und täglich grüßt das murmeltier... nachdem es die losfee mal wieder witzig mit mir gemeint hat (hey, schwester, lass Dir mal was anderes einfallen als startplatz eins!), konnte ich mich gestern abend über einen sensationellen siebten platz in meiner vorrunde "freuen". ach, was soll's? näxtes jahr gibt's ja auch wieder eine meisterschaft...

tja. schade drum. hoffe, Eure daumen haben diesen slamtechnisch komplett überflüssigen abend ohne allzu große druckstellen überstanden. ich lege jetzt hier die füße hoch & lasse mich volllaufen. nebenbei erfreue ich mich an den beiträgen meiner erfolgreicheren kollegen. wer das auch tun möchte, dem sei die seite http://www.slam2012.de/ empfohlen. dort gibt es ergebnisse und einen link zur übertragung des finals am samstag abend.

bis demnäxt!

 

 

do., 15.11.12

 

bin in heidelberg eingetroffen! heute abend startet meine vorrunde in mannheim. mal schauen, was so geht... mit Sträter, Neumeier etc. haben wir ein schönes grüppchen auszulöffeln. daumen drücken für einen fairen startplatz! der rest kommt dann vom blatt.

gestern haben hier die ersten vorrunden stattgefunden - und natürlich sind gleich die ersten cracks rausgeflogen: u.a. hat es auch Till Reiners, Frank Klötgen und Sulaiman Masomi erwischt. auch für hamburg läuft es bislang alles andere als gut: so sind zb Bente, Matti & Andre schon gefressen worden. also: alles wie immer. die nationals sind halt kein kindergeburtstag...

melde mich nach meiner vorrunde wieder.

bis denne!

 

di., 04.09.12

 

kurzes backup: die satzsuche geht weiter :)

wie schon angekündigt, hatte ich zuletzt tolle auftrittsgelegenheiten. neben slams auf der cap san diego und der ms hedi oder den poets on the beach in oevelgönne standen natürlich in erster linie die hamburger stadtmeisterschaften im fokus. hierbei ist es mir tatsächlich gelungen, das finale in der fabrik zu erreichen. das hat mich besonders gefreut, da ein auftritt an diesem ort naürlich sehr reizvoll ist. und es war auch echt großes kino! dank "sternchen II" habe ich es soger ins finale stechen geschafft, wo dann gegen Bente Varlemann und Fabian Navarro mit meinem "nabelschau"-text nix zu holen war. glückwunsch an die beiden!

Ihr seht - den sekt trinken die anderen :)  macht ja nix, ich bin mit meinen ergebnissen in diesem jahr sehr zufrieden und freue mich auf die kommenden duelle!

vielleicht seid Ihr ja dabei? bis dahin!

 

so., 12.08.12

 

tolles logbuch...

Ihr seht - ich komme hier mal wieder zu gar nix! höchst zeit, dass mal neue infos veröffentlicht werden! also los!

mir geht's prima :)

bin jetzt in elternzeit und hoffe, dass ich in den näxten monaten wieder ein bisschen was zu papier bringen werde. zumindest habe ich es in den letzten tagen geschafft, die "satzinsel" mit frischen texten aufzupimpen. das ist doch schon mal was. es wird auch relativ fleißig geschrieben. unter anderem gibt es eine fortsetzung von "sternchen"! lasst Euch überraschen!

ansonsten hatte ich in letzter zeit natürlich auch wieder jede menge geile slam-events! zum beispiel habe ich es bei den sh-meisterschaften im flensburger finale bis in die vorschlussrunde geschafft, wo dann allerdings gegen den späteren champ Moritz Neumeier überhaupt kein kraut gewachsen war. außerdem stand ein auftritt in wacken an, der massiv spaß gemacht hat! sehr schön war auch ein slam an bord der cap san diego hier im hamburger hafen.

demnäxt stehen die hamburger meisterschaften ins haus, wo ich in der zweiten vorrunde im grünen jäger auftreten werde. die gesamten termine mit veranstaltungshinweisen gibt's wie immer unter "ausguck".

vom "satzsucher" ist inzwischen die dritte auflage erschienen! juhuu!! und auch die anthologie "heute hier - morgen tot..." läuft gut. so gesehen bin ich sehr zufrieden.

und für den slam2012 bin ich auch wieder nominiert worden. diesmal darf ich für "8 minuten eimsbüttel" aufdribbeln. so darf ich bei meinen vierten deutschen meisterschaften nach "reimfeld" und "slamburg" bereits den dritten hamburger traditionsslam vertreten! cool. der slam2012 findet im november übrigens in heidelberg & mannheim statt. ick freu mir!

für den alltag noch ganz wichtig: der "silbersack" lebt wieder!! mein guter freund Dominik konnte den laden für einige jahre pachten, so dass satzsuchers refugium wieder für spannende inspirationen zur verfügung steht! prost! vielleicht treffen wir uns dort ja auf das eine oder andere astra!

lasst es Euch gut gehen!

 

do., 19.04.12

das neue buch ist da! juhuu!!

 

heute hier - morgen tot ...

was tust Du heute, wenn Du morgen tot bist?

wie stirbt man und was kommt dann?

 

43 autorinnen & autoren sind genau diesen fragen nachgegangen. und zwar zur hälfte "alte hasen", die jeder in der slamszene kennt: Tobias Kunze, Frank Klötgen, Casjen Ohnesorge, Arne Poeck, Schriftstehler, Sven Kamin, André Bohnwagner, Björn Högsdal, Matti Seydel, Stefan Schwarck, Torsten Wolff, Claus Günther, Kersten Flenter, Melanie Mostler, Niko Ploenes, Dominik Bartels, Jörg Schwedler, Sabrina Schauer und ich. dazu kommen die buchautoren Sibylle Schreiber, Jan Jepsen und RODING sowie sänger und texter Gunnar Schroeder. und quasi als debutantinnen und debutanten veröffentlichen ihre texte: Tudor Bartoi, C. de Belt, Magdalena Kicala, Christine Pagel, Jörn Saul, Keno Gizeh, Dominik X, Yana, Andreas Langkau, Frau H., Helfi, Matthias Feldmann, A. Hanssen, Pascal Blanco, Pinne, FoxyG., Hedwig Langkau, Thorsten Johannsen, Timo O. Nieder und Brigitte Brisch!

 

und genau so bunt und spannend wie das autorenaufgebot ist der inhalt des buches! die autorinnen und autoren dichten, erzählen und berichten vom sterben und vom tod. wie verbringt man seine letzten 24 stunden? was muss noch getan werden und was lässt man lieber sein? wie stirbt man eigentlich? gibt es ein danach - und wie sieht das aus? lebt man gar nicht weiter? oder im körper einer katze? oder im himmel? lässt sich mit Gott diskutieren? und mit dem teufel? wie funktioniert das mit der gerechtigkeit?

Ihr wisst es nicht? wir auch nicht! aber wir haben uns darüber ausgelassen. wütend, traurig, witzig, verzweifelt, nachdenklich, ängstlich, sachlich, lustig. alles dabei.

 

43 autorinnen und autoren auf 224 seiten für 9,90 euro. und davon gehen 2,50 euro pro buch an die gemeinnützige organisation Hamburg Leuchtfeuer, die unter anderem auf sankt pauli ein hospiz unterhält.

 

wo kiegt man dieses buch? auf jeden fall bei mir und beim blaulicht-verlag. natürlich versandkostenfrei! notfalls auch bei amazon. und hoffentlich auch in möglichst vielen buchläden. einfach nachfragen!

 

die book-release-party findet übrigens am montag, den 30.04.12, um 19 uhr im GLÖE statt! detlev-bremer-straße 43, sankt pauli. der eintritt ist natürlich frei! kommt vorbei und feiert mit uns!

 

viel spaß mit dem buch! freue mich auf Eure reaktionen!

allerbeste grüße!!

 

mo., 16.01.12

jeah! der blaulicht-verlag hat grünes licht gegeben! das war der startschuss für mein neues buchprojekt!

wer dabei sein will, sei dabei!

die preisfrage lautet:

wenn Du wüsstest, dass Du heute nacht stirbst - was tust Du dann?

wie gestaltest Du Deinen letzten tag? fährst Du an den strand, in den freizeitpark oder zu oma? gehst Du feiern oder beichten? kaufst Du Dir ein neues auto oder klaust Du eins? pflanzt Du ein apfelbäumchen oder erschießt Du Deinen chef?

und wohin gehst Du, wenn es nacht wird?

und was passiert am "tag danach"? wo bist Du? und wenn ja, mit wem? lebst Du im körper eines leguans oder schmorst Du in der hölle? bist Du ein engel oder gar nix? alles schwarz oder rosarot?

schreib es auf! als gedicht, als kurzgeschichte, als bericht, als wasweißich. schreib es auf hochdeutsch oder platt - how ever. das ganze kann todernst sein - oder zum totlachen. völlig egal, ob Du slammer, bestseller-autor, wald- und wiesendichter bist oder gar jemand, der "sowas" noch nie gemacht hat! schreib es einfach auf. ganz einfach.

wenn Du dabei sein willst, melde Dich bei mir. dann gibt's alle infos!

ich freue mich auf dieses spannende projekt!!

 

so., 08.01.12

jaaa, er lebt noch..!

nach einer kleinen ewigkeit melde ich mich zurück auf der brücke! wünsche allen, dass sie gut ins neue jahr gesegelt sind! geht's nach den maya, haben wir das vergnügen ja demnäxt nicht mehr. aber ich schweife ab...

tja, das vaterleben hat mich ein wenig aus der slamspur gebracht - aber das war ja auch nicht wirklich anders zu erwarten. nun soll es also wieder losgehen; die näxten termine sind gemacht (siehe "ausguck"). es sind wieder spannende geschichten dabei. zb freue ich mich sehr auf mein "comeback" im molotow am 31.01.. sehr gespannt bin ich auch auf den folgetag, da trete ich im rahmen des budni-lyrikwettbewerbs in der hamburger kammeroper auf. was das wohl wird..? kommt vorbei & schaut es Euch an!

im februar gehe ich mal wieder mit meinem buch auf reisen. diesmal wird's ein auftritt in der lübecker bonifatius-kirche. aber auch sonst ist alles dabei: leer, flensburg, hamburg - what ever!

apropos buch: ich arbeite gerade an einer idee für ein neues solches. die ganze sache ist noch brandheiß, deswegen möchte ich noch nicht zu viel verraten. aber: das konzept sieht vor, dass jede/r dran mitarbeiten kann. klingt doch ganz spannend, oder? :)

sobald es dazu neuigkeiten gibt, werdet Ihr von mir hören!

lasst es Euch bis dahin gut ergehen!

 

sa., 22.10.11

... nur die wurst hat zwei...

definitiv möchte ich hier auch nicht mal ansatzweise das ende meiner glückssträhne beklagen. im gegenteil! alles ist gut! trotzdem hätte es gestern abend im halbfinale nicht unbedingt startplatz 1 sein müssen. aber - so what? mir scheint sehr wohl noch die sonne aus dem allerwertesten. ich wollte diese fünf minuten nutzen, um 800 leuten (oder was weiß ich wie vielen...) zu sagen: meine freundin ist enorm weit vorn. und das ist ja das schöne am poetry slam - hast Du erstmal das mikro, kann's Dir auch niemand mehr nehmen :)

Britta, Oskar, Slammergesocks - was für geile tage! umfassenden dank an das orga-team! Ihr leistet offenbar großartige arbeit!!

so. morgen wird nochmal die slammily gefeiert & dann war's das auch schon wieder für dieses jahr :(

beste grüße an alle!

 

do., 20.10.11

freunde, der wahnsinn hat einen namen: Oskar! das satzsucherchen hat heute das licht des marienkrankenhauses erblickt - und das nur wenige stunden, nachdem ich erstmals das halbfinale der nationals erreichen konnte. unfassbar!

zunächst das wichtigste: Britta & Oskar geht's gut! vielen dank allen daumendrückern! das geschehen deutete sich gestern abend schon an, mit viel glück passte es zeitlich noch, dass ich an meiner meisterschaftsvorrunde teilnehmen konnte. dann hatte ich auch noch bei der auslosung fortuna auf meiner seite - letzter startplatz! dass ich mich für's halbfinale qualifizieren konnte - und das auch noch als vorrundensieger -, war für mich trotzdem eine geile überraschung! das publikum hat mich großartig unterstützt! wow!

es gibt einfach so tage, da läuft einfach alles!!

hier gibt's immer die aktuellen ergebnisse: also HIER!

beste grüße und weiterhin viel spaß beim national!!

 

mo., 17.10.11

alles steckt in den startlöchern! das große spiel "slam2011" kann beginnen! morgen abend steigt die eröffnungsveranstaltung im thalia-theater & am mittwoch gehen die vorrunden los! wow!

ich hoffe, mein kleines satzsucherchen kommt mir geburtstechnisch nicht in die quere, bislang ist aber noch alles ruhig...

also gehe ich davon aus, dass ich am mittwoch im haus73 starten kann - und dort von Euch bestens unterstützt werde :)

ABER, liebe freunde: bitte lasst die finger von den jury-karten! also zumindest diejenigen unter Euch, die zu meinem engeren freundeskreis zählen. stellt Euch vor, ich komme wegen eines "geschenkten" punktes ins halbfinale - das wäre für mich unangenehm, aber vor allem wäre es den anderen startern gegenüber nicht fair. oder (fast noch schlimmer) ich komme wegen eines nicht gegebenen punktes von Euch NICHT weiter! wie wollte man sowas wieder gutmachen..? :)

also, die devise lautet: da sein, spaß haben, lärm machen & fair bleiben!

hier verlinke ich nochmal den rundenplan des slam2011. da könnt Ihr schon mal gucken, welche tollen slams Ihr Euch noch anschauen könnt. geht hin! es wird so viele spannende veranstaltungen geben - das ist der hammer! klickt einfach HIER, dann kommt Ihr zum rundenplan!

ich freu mich auf Euch & den slam2011!

 

mo., 03.10.11

und schon geht's wieder stramm auf die deutschsprachigen meisterschaften zu. unglaublich! die spannung wächst langsam und die planungen, welcher text das glück erzwingen soll, präzisieren sich langsam.

ganz nebenbei habe ich eine slamreiche woche hinter mich gebracht, die ich wegen des tollen wetters komplett mit dem motorrad absolvieren konnte. geile strecken, geile slams! juhuu!! besonders schön war der jazz-slam in kiel, wo ich zwar sportlich nicht viel reißen konnte, mich aber sehr gefreut habe, an so einem format mal teilzunehmen.

am kommenden mittwoch steht ein termin auf dem programm, auf den ich mich sehr freue und den ich wärmstens empfehle: eine lesung mit Björn Högsdal aus kiel. wir werden unsere bücher im forum / winterhuder marktplatz bei "bücher&co" präsentieren. das wird bestimmt ein toller abend! kommt vorbei und feiert mit uns! näheres dazu unter "ausguck"!

ansonsten hoffe ich natürlich auf Eure unterstützung beim auftritt am 19.10. im haus73 bei den meisterschaften. auch hier weitere infos unter "ausguck". ich hoffe, wir sehen uns! lasst es Euch bis dahin gut ergehen!

 

do., 09.09.11

der countdown für die deutschsprachigen meisterschaften läuft! die vorfreude wächst! drum möchte ich nun hier die rivalen "meiner" vorrunde präsentieren. ein startplatz ist zwar noch unbesetzt - bisher sieht es allerdings nach einer reinen männergruppe aus, was den geschätzten kollegen Goldschläger schon dazu veranlasst hat, mich als feminine exorbitanz zu bezeichnen! na warte, freundchen!

einige der anzutretenden herren haben die gelegenheit genutzt, sich auf der slam2011-seite vorzustellen, andere sind bei youtube zu bestaunen. lediglich für Andre Bohnwagner aus hamburg habe ich keinen adäquaten link gefunden. schade. bei allen anderen genügt ein klick auf den namen und Ihr bekommt eine kostprobe der jeweiligen qualitäten. viel spaß dabei! aufdass auch bei Euch die vorfreude zu blühen beginne!

hier also das erlesene teilnehmerfeld:

- Björn Högsdal

- Andre Bohnwagner

- Renato Kaiser

- Harald Kienzler

- Fabian Köster

- Christian Ritter

- Sascha Thamm

- Florian Cieslik

- Goldschläger

- & ein/e bislang unbekannte/r slammer/in für den berliner kreuzbergslam.

Ihr seht: das wird nicht leicht! also kommt zur vorrunde 4 am 19. oktober in das haus73 (club)! ich kann jede form der unterstützung gut gebrauchen :)

mann, ick freu mir was! bis denne!

 

so., 21.08.11

Bente Varlemann ist neue hamburger meisterin im poetry slam! herzlichen glückwunsch! im finalen stechen konnte sie sich gegen Mischa-Sarim Verollet durchsetzen. ich durfte ebenfalls am finale im bunker teilnehmen - mehr aber auch nicht :)  schade. hatte mich sehr auf die hamburgmeisterschaften gefreut, leider fielen sie in eine zeit, in der bei mir slamtechnisch so gut wie gar nix geht. irgendwie hakt es immer, wenn es um die wurst geht. könnte es am ende gar an mir selbst liegen..? man weiß es nicht...

so werde ich mich auch weiterhin mit der freude begnügen müssen, an so geilen events mit so außerordentlich guten kollegen überhaupt teilnehmen zu dürfen. und das ist schon sehr viel mehr, als wonach es sich anhört. kann mir irgendjemand folgen??

ich habe es schon verraten: ich werde vater (s.o. bzw. u.). das hat zur folge, dass ich vermutlich ab oktober kürzertreten werde. ergo habe ich mir nochmal ein paar tolle slams & lesungen vorgenommen, auf die ich mich sehr freue. die termine stehen wie immer unter "ausguck". darunter zwar last aber sicherlich nicht least die deutschsprachigen meisterschaften hier in hamburg. die gruppen sind ausgelost & ich trete in der vorrunde 4 im haus73 an. karten sind im vorverkauf erhältlich (klickt einfach HIER, dann gelangt Ihr zu allen notwendigen infos!). ich hoffe sehr auf Eure unterstützung!

zu meinen gruppengenossen (übrigens eine reine männergruppe) werde ich mich hier in zukunft mal ausführlich auslassen.

ach ja: ich habe es bei amazon (kotz!) (HIER trotzdem der entsprechende link) zu einer ersten buchrezension gebracht. kuckt doch mal drauf. vielleicht könnt & wollt Ihr das eine oder andere wort ergänzen...

Euch weiterhin einen schönen ganzjahresherbst & bis die tage!

 

mo., 11.07.11

ok. versprochen ist versprochen! nun habe ich (endlich) ferien und es wird höchste zeit, hier mal wieder klartext zu schreiben.

zunäxt mal eins vorneweg: die spatzen pfeifen es eh längst von allen dächern - ein kleines satzsucherchen ist im anflug! so Gott will, werde ich im oktober vater und ich bin natürlich sehr gespannt, was dann so alles passieren wird :)

so weit sind wir aber noch nicht. also erzähl ich einfach mal, was in der letzten zeit so passiert ist. eigentlich ist es auch gar nicht sooo viel. ich reise ein wenig mit meinen neuen (und alten) texten durch das land und versuche, Euch geschichten zu erzählen. und das klappt nach wie vor ganz passabel. das folgere ich einerseits aus dem umstand, dass sich der "satzsucher" weiterhin emsig verkauft (der verlag scheint zufrieden zu sein...) und andererseits aus guten rückmeldungen (bzw ergebnissen) bei diversen slams. dazu tragen einige neue texte bei, die ich in letzter zeit fertig gestellt habe. das macht die sache natürlich um so schöner. nix gegen "sternchen", aber ich habe natürlich große lust, auch mal wieder andere geschichten zu erzählen. und natürlich freue ich mich, wenn diese Euch dann auch gefallen. ist ja logisch.

besonders gefreut hat mich, dass ich in der letzten woche mal wieder beim slamprodukt in oldenburg auftreten durfte. das ist für mich terminlich immer etwas schwierig. nun war ich also zum dritten mal dort vor ort - und konnte tatsächlich zum dritten mal gewinnen! juhuu! oldenburg und thomas - da geht was! ansonsten wechseln sich slamsonne und slamregen der witterung entsprechend fleißig ab. ist doch auch schön - da wird's nicht langweilig...

in den kommenden wochen werde ich versuchen, meine freizeit sowohl mit schreiben als auch mit slammen zu verbringen. spannende veranstaltungen stehen in den kommenden wochen und monaten ins haus. am näxten freitag zum beispiel kommt in leer ein hammer-line-up auf mich zu, auf das ich mich schon sehr freue. das wird allerdings noch getoppt durch den slam auf dem dockville-festival, an dem ich in diesem jahr erstmals teilnehmen darf. gleich anschließend stehen dann die hamburg-meisterschaften auf dem programm...  junge, junge! ich freue mich sehr darauf, die ganzen tollen kollegInnen wiederzutreffen und mit ihnen um Eure gunst zu kämpfen! auch die anderen veranstaltungen wie die hamburger slams, der lagerhausslam in bremen oder der jazz-slam in kiel versprechen viel spaß und (hoffentlich) 'ne menge spannung.

tja. lasst Euch überraschen, kommt zu den slams, lasst uns möglichst viel spaß haben und das eine oder andere bier zusammen vernichten!

bis bald!

 

so., 19.06.11

moin!

ich weiß - ich vernachlässige diese seite. höchste zeit, meine neuen texte hier zu veröffentlichen und kleine geschichten von unterwegs zu erzählen. sorry - im moment ist arbeit sein leben. geduldet Euch bitte noch ein wenig! bald sind ferien & dann wird alles gut!

bleibt entspannt!

 

di., 24.05.11

tja, freunde, nach regen kommt auch immer wieder sonnenschein. blöderweise gilt das auch andersrum... nach einer tollen serie erfolgreicher slams habe ich nun eine wenig ruhmreiche serie in flensburg, haus73 und jetzt auch hannover hingelegt :(

vor allem am letzten wochenende hatte ich stark gehofft, in hannover das finale der landesmeisterschaften zu erreichen. zu gern hätte ich mich mal auf die bühne der staatsoper gestellt. und was passierte dann? tolle auslosung beim halbfinale, toller startplatz und - trotzdem verkackt. letztlich fehlte ein blöder punkt für das finale. shit. so what? so ist slam. so einfach ist das.

enttäuscht war ich natürlich trotzdem. schwacher trost: bei einem besseren ergebnis hätte ich ausgerechnet meinen guten freund Dominik Bartels aus dem finale gekickt. wär auch blöd gewesen...

letztlich würdiger niedersachsen/bremen-champion wurde der großartige Sven Kamin. und mit was? mit recht! herzlichen glückwunsch & untertänigste verneigung!!

ansonsten bleibt zu sagen: es war ein tolles wochenende! vielen dank und beste grüße an Henning, Egge, Tobi & den rest des orgateams! auch der spielmannszug war ein absoluter knaller! wollen wir öfter!

nun heißt es also wieder mal: dubsbacken zusammenkneifen und weiterreimen!

so long...

 

mi., 11.05.11

YES!! der national in hamburg kann kommen! ich habe mein ticket gelöst - und zwar darf ich in diesem jahr für meinen homeslam antreten! Tina & Hartmut von 'hamburg ist slamburg' haben mich nominiert! juhuu!!

nachdem ich letztes jahr für heimfeld starten durfte, vertrete ich dieses jahr also einen weiteren absoluten traditionsslam. was liegt da näher, als einen alten mann zu schicken :)

der heimfeld-highlander am vergangenen samstag hat viel spaß gemacht, ich hatte allerdings auch (wie schon im vorjahr) das absolute losglück. fortuna meinte es schon fast unverschämt gut mit mir, als sie mich sowohl in der vorrunde als auch in der zwischen- und endrunde jeweils auf den letzten startplatz loste! wie geht denn sowas? so konnte ich mich dann letztlich gegen Arne Poeck durchsetzen, der seinerseits einen ganz starken abend erwischt hatte! nun hoffe ich für Arne, dass er "meinen" heimfeld-platz erbt, um dann ebenfalls im oktober bei den meisterschaften dabei zu sein.

ab sofort bin ich kompletto entspannt & freue mich sehr, sehr, sehr auf die kommenden events, die da unter anderem heißen: flensburg, haus73, niedersächsisch/bremische meisterschaften undsoweiter undsoweiter.

lassen wir es uns gut gehen!

 

do., 05.05.11

freunde der sonne, es ist mal wieder so viel passiert, dass ich schon gar nicht mehr hinterherkomme. das wichtigste vorweg: die zweite auflage des "satzsucher"s ist da! und - ob Ihr es glaubt oder nicht - sie ist noch besser als die erste! die bilder haben eine bessere qualität und das buch ist aufgrund besseren papiers erheblich dicker und griffiger. yeah!

auch sonst läuft es famos! habe in den letzten tagen sehr konzentriert an neuen texten gearbeitet und glaube, mir sind da ganz gute sachen gelungen. Ihr könnt gespannt sein! ich bin es jedenfalls!

darüber hinaus hatte ich sehr lustige und überraschende veranstaltungen all over the world - sprich: Heimfeld, Molotow, Hannover und Bunker. nachdem ich die heimfahrt aus hannover nicht per motorrad, sondern mithilfe des adac durchführen lassen musste, stellte sich doch gleich mal wieder heraus, dass es tatsächlich noch wichtigere dinge gibt als poetry slam. so gesehen konnte es mir auch nix anhaben, beim bunker mal wieder abgewatscht zu werden. es gibt halt veranstaltungen, da ist es einfach toll, überhaupt dabei zu sein.

apropos toll dabei zu sein: am kommenden samstag bin ich wieder beim highlander von heimfeld dabei! und in wenigen wochen warten die landes-meisterschaften von niedersachsen/bremen. das werden hoffentlich zwei tolle veranstaltungen, bei denen es immerhin um startplätze für den national im oktober geht. schauen wir doch mal, was da so geht!

es bleibt spannend & ich freu mich drauf!

 

mo., 18.04.11

sooo, es ist viel passiert... mein neues slammobil hat mich in der zwischenzeit wohlbehalten sowohl nach halle/saale als auch nach leer und jeweils wieder zurück gebracht. das waren echt schöne touren, habe dabei auf der straße und auf der bühne viel spaß gehabt. besonders vorgestern in leer war es richtig klasse, das publikum ist ein echter knaller! außerdem war es bei Eyla und Ralle mal wieder sehr kuschelig :)

zwischendurch durfte ich noch an einer veranstaltung im rahmen der "lesetage selbst machen - vattenfall tschüß sagen" mitmachen. gemeinsam mit Arne Poeck galt es, das mathilde-cafe maximal zu unterhalten. ich finde, das ist uns ziemlich gut gelungen!

zu guter letzt sind mir zwischendurch auch noch ein, zwei neue texte gelungen, auf deren präsentation ich schon sehr gespannt bin!

am kommenden donnerstag geht es endlich mal wieder nach heimfeld. darauf freue ich mich schon sehr! nach langer zeit mal wieder der kleine slamklassiker im hamburger süden. juhuu!

es stehen weitere tolle veranstaltungen an, die sicherlich sehr spannend werden. schaut doch einfach unter "ausblick" nach - vielleicht ist was für Euch dabei!

beste grüße & bis demnäxt!

 

do., 30.03.11

nach zuletzt nicht ganz so glanzvollen veranstaltungen hatte ich am dienstag im molotow mal wieder richtig spaß! neben dem außerordentlichen vergnügen, meinen freund Frank Klötgen wiederzutreffen (und auch gleich wieder gegen ihn zu verlieren...), gelang doch immerhin mal wieder ein zweiter platz. da freu ick mir was! "tribune to Lothar Matthäus" konnte sowohl publikum als auch jury überzeugen. ansonsten waren besonders die auswärtigen jungspunde echte literarische leckerbissen! vielen dank & beste grüße an Tobias & Philipp!

am samstag geht's nach halle/saale zur wörterspeise. thema: storytelling. da bin ich doch mal gespannt!

darüber hinaus freue ich mich sehr darüber, dass der "satzsucher" auf große gegenliebe stößt! unglaublich aber wahr: die erste auflage ist nach gut einem monat fast weg! wer also noch eine erstausgabe haben möchte, sollte sich beeilen!

genießt den frühling, freunde!

 

mo., 21.03.11

tja, freunde, die welt ist bunt. in libyen bombt man leute zusammen, die man jahrzehnte lang hofiert hat, japan verstrahlt sich kräftig selbst, Knut ist tot und Lothar Matthäus inzwischen auch schon fuffzich. trostlos!! aber immerhin nähert sich offenbar der lenz. jedenfalls hat mein slammobil sein winterquartier verlassen und wartet auf schöne motorradtouren quer durchs land. ist ja auch schon mal was...

das leben auf dem planeten slam geht weiter, wilde veranstaltungen aller qualitätsgrade jagen einander. da weiß man ja kaum noch, wo einem der kopf steht! richtig schön war die rodiyssee meines kumpanen Nico Spindler am vegangenen donnerstag, auf der ich die meiste zeit reden durfte. vielen dank nochmals für die einladung!

ein toller abend fand auch zum glück in glückstadt statt. abgefahrene location (stucksaal incl. wandverzierungen), gute organisation (danke für kuchen & bier!), tolles (weil begeisterungsfähiges) publikum, prächtige slammerkollegen am start & reichlich verkaufte bücher. tja, glückstadt, da komm ich doch gern mal wieder!

generell lässt sich sagen: der "satzsucher" verkauft sich formidabel! entweder ist das werk wirklich gut gelungen - oder ich habe viele freunde mit großem herzen & sozialer ader :)  jedenfalls sollte es nicht mehr allzu lange dauern, bis die näxte auflage in den druck geht. wow!

so gesehen ist alles im lot auf sankt pauli. jetzt noch das eine oder andere pünktchen für Stani & co - und alles ist bestens!

in diesem sinne: hummel, hummel!

 

mo., 07.03.11

und es steht schon das näxte sehr spannende projekt ins haus: am donnerstag, den 17.03., darf ich auf große rodiyssee gehen! im ehemaligen sm-keller des "komet", mitten auf sankt pauli süd (erichstraße 11), wird um & bei eine stunde lang gelesen, was das buch hergibt! mein allererstes "solopro- gramm", wenn man so will! juhuu! ich bin sehr gespannt!

organisiert wird das ganze von gefahrensucher & friedensrichter monsignore Spindler, der NATÜR- LICH auch wieder mit einer brandaktuellen powerpredigt auf- warten wird! ich erwarte einen spannenden abend! würde mich sehr freuen, die eine oder den anderen von Euch zu treffen!

ahoi!

 

fr., 04.03.11

ladies & gentlemen - die schlacht ist geschlagen! wow! die book-release-party am mittwoch im "silbersack" war der absolute knaller! irgendwas zwischen 60 und 80 gästen waren der einladung gefolgt. und wohl keiner hat sein kommen bereut!

vorgestellt wurde der "satzsucher", mein erstes buch. bei der präsentation hatte ich prominente unterstützung. damit ich nicht alles allein machen musste, waren mir Dominik Bartels, Sven Kamin, Der Jörch, Sabrina Schauer und Monsignore Nico Spindler zu hilfe geeilt. sie lasen an meiner statt für das publikum texte aus dem buch und es war für mich super spannend und äußerst erquickend, meine texte einmal von so tollen slammern (bzw. slammerin) präsentiert zu bekommen. vielen dank nochmals an Euch fünf!!

außerdem am start: mein bruder und chefillustrator Andreas Langkau, der dieses Buch mt seinen bildern beseelt hat. und natürlich mein kumpane, genosse und stardesigner Thomas Bissinger, ohne den weder das cover noch diese homepage auch nur annähernd so schön wären. auch Euch nochmals herzlichen dank für Eure zeit, Eure unterstützung & Eure geduld :)

für die aufrechterhaltung der bierversorgung - und somit einem extrem wichtigen aspekt des abends - zeichnete Dominik vom "silbersack" verant- wortlich - und enttäuschte nicht. im gegenteil! ich kann bezeugen: gute arbeit, Dominik :)

besonders gedankt sei außerdem Sabrina Schauer, Schriftstehler, Torsten Wolff, Björn Högsdal (der leider krankheitsbedingt ausfiel) und dem blaulicht-verlag für diverse erstklassige buch- und sachspenden, die zugunsten von viva con agua verlost wurden. der gesamterlös des abends, der an dieses tolle projekt überwiesen wird, beträgt 333,33 euro. dieser betrag konnte zusammenkommen, weil alle wie bekloppt das buch gekauft und sich an der tombola beteiligt haben. leute, das ist ja schon fast ein satzsucher-brunnen! großes kino!

ich bin wirklich sehr, sehr glücklich und dankbar, dass wir zusammen diesen wundergeilen abend verbracht haben. wie schön, dass Ihr dabei wart! thanx a lot! auch für den applaus, der mir immer noch in den ohren dröhnt :)

bis bald auf, vor oder hinter irgendeiner bühne und/oder später am tresen! ich freu mich drauf!

 

mo., 28.02.11

so. es ist angerichtet. die book-release-party kann kommen! wir werden am mittwoch eine gediegene orgie feiern. viele freunde haben ihr kommen angekündigt und werden mir tatkräftig unter die arme greifen. wer dabei sein möchte, ist herzlich eingeladen! start ist um 19.30 uhr im "silbersack", direkt auf dem kiez.

da geraten andere dinge natürlich rasch in den hintergrund. die letzte woche war mit slams reichlich gespickt, der erfolg war überschau- bar. immerhin konnte ich mit einem dritten platz in lüneburg glänzen, wo ich unter anderem den amtierenden champion Patrick Salmen schlagen konnte. was allerdings wenig spaß macht, weil er a) extrem schöne texte schreibt und b) die sache so tiefenentspannt angeht, dass er sich noch nicht mal ärgert. so macht's dann aber auch keinen spaß, mein lieber herr Salmen!!

beim u20 versus ü20-battle durfte ich die senioren im finale vertreten, wo mich dann wiederum sternchen komplett im stich gelassen hat. keine ahnung, was da los war. vielleicht bestand das zahlenmäßig bescheidene publikum aus einer betriebsfeier von wattenfall oder so. so trugen dann letztlich die kleinen den sieg nach hause und das ist ja auch schön. die können sich halt noch so richtig freuen :)

was auch immer. jetzt gilt alle konzentration dem mittwoch & der party. da mach ich mir doch schon mal ein bierchen auf...

prost!

 

mi., 16.02.11

tatatata!!! es ist so weit: der "satzsucher" ist ab sofort käuflich!! natürlich bei amazon, aber viel besser & empfehlenswerter in Eurer kleinen buchhandlung um die ecke! oder: noch besser - versand-kostenfrei direkt beim blaulicht-verlag (HIER)! notfalls sogar bei mir persönlich :)

jetzt kann ich es ja verraten: es ist auch deshalb ein so tolles buch geworden, weil z.b. mein bruder Andreas sein kreatives genie in form der illustrationen hat einfließen lassen. oder weil mein freund & berater in allen lebenslagen Thomas Bissinger ein cover gezaubert hat, das extrem gut gelungen ist. also: kauft diesen schinken & freut Euch am cover und an den bildern :)

die buchveröffentlichung macht sich auch auf der "satzinsel" bemerkbar. einige texte, die ab sofort im buch auftauchen, findet Ihr auf dieser seite "nur" noch als audio- oder videoversionen. damit möchte ich natürlich einerseits zum kauf des buches ermutigen, andererseits aber auch allen anderen die gelegenheit geben, die texte "wenigstens" zu hören bzw. zu sehen. ich hoffe, das ist für Euch okay. als kleine "entschädigung" stelle ich in den nächsten tagen ein paar bilder aus dem buch auf die entsprechenden textseiten.

wer sich mit mir gemeinsam freuen möchte, ist herzlich zur book- release-party am 02. märz im silbersack eingeladen! dort möchte ich gemeinsam mit tollen gästen ein paar astra schlürfen. gelesen wird natürlich auch. und bücher gibt's. und noch ein bisschen mehr. lasst Euch überraschen & seid dabei! ich freu mich drauf!!

 

fr., 11.02.11

so, die vorbereitungen für die party am 02. märz laufen. meine anspannung steigt langsam. hoffentlich brennt die druckerei nicht ab... werden die bücher rechtzeitig fertig..? kommt überhaupt irgendjemand..? na ja und sowas eben :)

morgen geht's nach langer zeit endlich mal wieder auf eine slambühne. freue mich auf die veranstaltung in lübeck. wird wieder ein illusteres teilnehmerfeld. also ran an den speck!

lasst es Euch gut gehen!

 

mo., 07.02.11

was kümmert mich mein geschwätz von gestern? der satzsucher drängt mit wesentlich größerer vehemenz auf den buchmarkt als gedacht :)   die book-release-party kommt also entsprechend früher!

am mittwoch, den 02. märz, ist es soweit! um 19.30 uhr geht's los im "silbersack" mitten auf dem kiez!

kommt & feiert mit!

freue mich kolossal!!

bis demnäxt!

 

so., 06.02.11

eine komplett slamlose woche liegt hinter mir. deswegen auch sinnlos? mitnichten, Frau Schrader!

wenn es doch inzwischen selbst der verlag publiziert - mein buch kommt raus! morgen geht es in den druck, in wenigen wochen startet der verkauf! juhuu! die dazu gehörige book-release-party wird vermutlich in der 12. Kalenderwoche stattfinden. nähere infos gibt es in wenigen tagen auf dieser seite!

ich freue mich natürlich drauf wie ein kleines kind auf den weihnachtsmann! in dem buch werden 37 meiner besten texte veröffentlicht, ein bunter mix aus lustigen und nachdenklichen geschichten & gedichten. allerdings möchte ich momentan noch nicht zu viel verraten - lasst Euch überraschen!

an dieser stelle jedenfalls schon mal ganz herzlichen dank an Dominik Bartels und den blaulicht-verlag für die großartige unterstützung!

macht Euch eine spannende woche!

 

sa., 29.01.11

was für eine unfassbare woche! da war bisher wirklich alles drin!

der reihe nach: am dienstag gab's sowohl das 15-jährige slamburg-jubiläum als auch das fünfjährige slamjubiläum von Bente Varlemann zu feiern, u.a. mit u20-national-sieger Laurin Buser und anderen hochkarätern am start. und wer hat's gewonnen? nein, nicht die schweizer! der thomas! juhuu! den homeslam zu gewinnen, schockt doch immer noch am meisten...

am mittwoch erhielt ich die erlaubnis von Till Lassmann, seine karrikatur, die er von mir beim ponyslam angefertigt hatte, auf meiner seite zu veröffentlichen (siehe "satzsinsel"). vielen dank dafür! schaut mal bei ihm vorbei - er hat tolle sachen auf seiner homepage!

der donnerstag führte mich nach Bremen, wo ich das große glück hatte, mit so geilen künstlern wie Patrick Salmen, Frank Klötgen, David Friedrich, dem Marian und und und auf der bühne zu stehen. was für ein granaten-abend! sportlich gab's allerdings gar nix zu erben - mit platz elf von 13 wurden mal wieder klar die grenzen aufgezeigt :)

und dann wurde am donnerstag auch noch der stick mit meinem neuen buch auf die reise zum verlag geschickt. ja, es ist wahr - demnäxt kommt mein erster schinken raus! und ich bin sooooo aufgeregt!!!

gestern schließlich stand noch ein spontaner abstecher zum 8-min-eimsbüttel-slam an. und da habe ich vor natürlich ausverkaufter hütte tatsächlich zum ersten mal die vollen 50 punkte eingesackt! wahnsinn! sternchen sei dank kann ich nun irgendwann glücklich sterben! leute, slam macht richtig laune! was für eine woche!!

heute abend geht's noch nach Bergedorf zum lola-slam, dann wird's näxte woche ruhiger. sowas muss man ja auch erstmal wegpacken.

glaubt's mir: alles wird gut!

in diesem sinne: bis bald.

 

fr., 14.01.11

so, jetzt hat das jahr auch endlich wieder richtig begonnen! die ersten slams sind absolviert und siehe da - es funktioniert noch! zwei ausverkaufte häuser in der mathilde-bar und in der kieler pumpe. dazu als gast bei der lesebühne Längs im mathilde-cafe vorbeigeschaut. natürlich auch voll. unglaublich! habt Ihr alle nix besseres zu tun?

den mathilde-slam sackte einmal mehr Victor Horvath ein. dem mann scheinen die guten geschichten einfach nicht auszugehen... so kam die lesebühne einige tage später im mathilde-cafe gerade recht. mal kein benotungsstress. als hätte ich das beruflich nicht schon genug! ist schon toll, was die drei von Längs da auf die bühne stellen! solltet Ihr mal vorbeischauen! zumal da jetzt von denen auch monatlich (?) was im molotow läuft. und da kriegt man mit etwas glück sicherlich auch noch mal eine karte...

jo. und gestern abend dann nach längerer zeit mal wieder der original kieler poetry slam in der pumpe. wow! zu meiner großen freude gab es unter anderem ein wiedersehen mit den großartigen Frank Klötgen und Pierre Jarawan. letztlich war's mal wieder - wie immer eigentlich - ein line-up, das sich gewaschen hatte. zu meinem großen erstaunen reichte es trotzdem - und trotz eines nahezu desaströsen auftritts in der vorrunde - zu platz zwo hinter Pierre. so könnte das ja weitergehen. wir werden sehen. ich sag nur: "I hope, we have a little bit lucky!" in diesem sinne: bis die tage!

 

sa., 01.01.11

wünsche ein frohes neues jahr! allen, die so bekloppt waren, sich gute vorsätze aufzuerlegen, wünsche ich gutes gelingen und viel spaß :)

 

do., 23.12.10

leute, es war ein tolles slam-jahr! vielen dank soweit.

Euch allen ein schönes weihnachtsfest und einen guten rutsch ins neue jahr! lasst Euch nicht unterkriegen!

ich freu mich auf das wiedersehen mit kollegInnen & zusachauerInnen!

bis dahin,

thomas

 

mi., 15.12.10

schade, schade - der krönende abschluss am ende eines großartigen slamjahres wurde hauchdünn verfehlt. bei einem tollen slam im zeisekino am letzten freitag langte es wieder knapp "nur" zu platz zwo. diesmal zerschredderte the one and only Andy Strauß den traum vom auftritt im schauspielhaus. verflixt & zugenäht! aber was soll's? der kampf geht weiter...

dafür habe ich einige sehr positive rückmeldungen auf meinen "lampedusa"-text bekommen, den ich aus dubiosen und hier nicht ausführbaren gründen auf myslam veröffentlicht habe. unter anderem fanden ein paar jungs des leipziger edition-number-one-verlages die nummer so gut, dass sie ihn - zusammen mit zwei weiteren texten von mir - in der online-veröffentlichung des "systemfehlers" unter dem titel "piratentexte" rausgebracht haben. den link dazu gibt es HIER! ist doch ein kleiner erster schritt in sachen öffentlicher ausbreitung :)  wer weiß, was da noch alles so kommt...

zunäxt kommt allerdings erstmal der ponyslam im haus73, der wohl der letzte slam des jahres wird. vielleicht sieht man sich ja!

bis die tage!

 

mo., 06.12.10

hallo Nikolaus!

liebe leute, leider muss ich den mathilde-slam am morgigen abend absagen. ich habe rücken. und zwar doll. tja, auch an slammern nagt der zahn der zeit. dabei lief doch in der letzten woche eigentlich alles prima: ein schöner slam im molotow mit Tobi Kunze als sieger. mein sprichwörtliches losglück im molotow ließ mich dabei quasi erwarteterweise nun auch mal im stich, so dass ich die veranstaltung eröffnen durfte.

am freitag ließ der fc st. pauli endlich mal wieder für sich siegen und am samstag ging es dann nach lüneburg. dort wartete im theater der kampf-der-künste-highlander mit einem tollen lineup. ich hatte dann das große vergnügen, mich im finale gegen Bente Varlemann & Lyly Schoettle durchsetzen zu können. um so mehr freue ich mich immer noch darüber, da es mit dem text "nabelschau" geklappt hat und ich der inneren versuchung widerstanden habe, im finale auf einen pointentext zu setzen. irgendwie macht mir das nach wie vor mehr spaß. ob dieser sieg bereits als qualifikation für den näxten national gereicht hat, wird sich allerdings wohl erst im laufe des kommenden jahres herausstellen. wir werden sehen...

ich hoffe, wir sehen uns demnäxt auf irgendeiner bühne! lasst es Euch gut gehen & macht Euch einen kuscheligen advent!

 

sa., 27.11.10

tja, pünktlich nach dem national stellen sich das losglück & der erfolg wieder ein... hatte in der letzten woche zwei tolle abende im haus73 und beim slammerfilet. auch wenn ich den größten teil des finals in bremen bereits auf dem hauptbahnhof verbringen musste - der letzte zug gen heimat wollte nicht warten...

es gibt inzwischen ein video meines neuesten textes auf youtube, weshalb ich ihn bereits jetzt auch in textform auf die satzinsel stelle. "herbst. castor. sternchen" scheint jedenfalls prima anzukommen. vielleicht gefällt er Euch ja auch.

beste grüße & lasst es Euch gut gehen!

 

so., 14.11.10

sankt pauli hat mich wieder!

nach einer rauschenden nacht hat mich die bahn sicher & pünktlich wieder nach hause gebracht. mann, mann, mann - Hamburg hat gestern wirklich groß abgeräumt. Meral hat sich im u20-finale wirklich äußerst achtbar geschlagen. im einzelfinale hat Jasper Diedrichsen dann den dritten platz eingefahren. und zwar mit zwei wunderschönen texten, die den meisterschaften absolut würdig waren! vielen dank dafür, Jasper! und im teamfinale schließlich legte erst Bente Varlemann (gemeinsam mit Carmen Wegge) eine tolle show auf die bretter, bevor sich Team & Struppi, sprich Jasper Diedrichsen & Moritz Neumeier, doch tatsächlich den meistertitel einverleibten! wow!!! untertänigste gratulation!!

grandiose einzelsieger wurden Laurin Buser bei den u20ern mit einer sensationellen performance und Patrick Salmen bei den "großen". Patrick durfte ich kürzlich bereits auf der nordtour kennen lernen und seitdem war er mein persönlicher favorit. zu recht! besonders freue ich mich darüber, dass mit Patrick ein echter künstler den titel geholt hat, der im kommenden jahr eine famose strahlkraft für den slam ausüben wird. das wird dem gesamten poetry slam zugute kommen.

leute, feiert Euch! ich freue mich mit Euch & hoffe sehr, dass wir uns spätestens bei den nationals in hamburg 2011 wiedersehen werden!

ein ganz besonderer dank geht an dieser stelle noch an das orgateam, bestehend aus Sebastian 23, Frank Klötgen, Jonas Jahn und Lars Ruppel. das habt Ihr (inklusive freiwilliger helfer) sauber hinbekommen!

yeah!

 

sa., 13.11.10

so, die halbfinals liegen nun auch hinter uns. der nordblock ist weiter geschmolzen. aber immerhin: nach Meral beim u20 haben es sowohl Jasper ins Einzelfinale als auch Bente (gemeinsam mit Carmen Wegge) und natürlich team & struppi ins teamfinale geschafft!! meine verehrung, Ihr süßen! gerade das einzelfinale wird sicherlich eine heiße schlacht, zumal auf diese konstellation definitiv niemand gewettet hätte.

vor ort ist die stimmung eigentlich weiter prima, sieht man mal davon ab, dass uns der regen hier inzwischen so richtig auf den sender geht. novembertristesse pur!! & auch sonst glänzt der ruhrpott ja nicht gerade durch seine originelle farbgebung. da weiß man manchmal einfach nicht, welches grau gerade eigentlich nach oben, nach unten, nach rechts oder links gehört. und ständig zwischen Bochum & Oberhausen hin & her zu pendeln, kostet irgendwie zeit und bei dem wetter auch manchmal ein paar gramm nerv.

dafür ist es äußerst erfreulich festzustellen, dass das ruhrgebiet eine heimliche astra-hochburg ist. unglaublich, dass es hier so einfach ist, an meinen lieblingstee zu geraten. so gesehen gibt es keinen anlass, sich um mich sorgen zu machen :)

so. heute noch die finals, dann die party, dann die rückfahrt. bringen wir die sache hier hinter uns! drückt mit mir dem nordblock die däumchen & lasst es Euch gut gehen!

 

fr., 12.11.10

das favoritenmassaker von Essen geht weiter (ohne dass ich mich damit auch nur ansatzweise in verbindung bringen möchte...)! mit Björn Högsdal hat nur einer der vorjahresfinalisten wenigstens das halbfinale erreicht. sprich: Scharri, Julian Heun, Christian Ritter etc. teilen allesamt mein los, die vorrunde nicht überstanden zu haben. anders sieht es für MRH, Schriftstehler & Jasper Diedrichsen aus, die die hamburger fahne lustig weiterschwenken. besonders erfreulich: auch u20-slammerin Meral Ziegler hat's geschafft: sie steht im finale in der jahrhunderthalle!! tja. hier geht's mal echt zur sache.

nachtrag zu meinem auftritt: nach der startplatzauslosung hatte ich echt einen dicken hals. ich hätte einfach sehr gern eine faire chance in dieser krachergruppe gehabt. dass die enttäuschung bei startplatz 1 dann groß ist, ist vermutlich nachvollziehbar. habe mir dann überlegt, meinen brandneuen text über den castortransport "zu machen". und nach ein paar nachträglichen reparaturen weiß ich jetzt wenigstens, dass ich einen weiteren relativ guten text im fundus habe. ist doch auch schon mal was :)

Ihr seht, die stimmung ist längst wieder gut. bin sehr, sehr gespannt auf den weiteren turnierverlauf & drücke natürlich speziell den norddeutschen kumpanen die däumchen. wir werden sehen! spannend bleibt's allemal.

alle ergebnisse & zusatzinfos gibt's nach wie vor unter slam2010.de

 

do., 11.11.10

moin aus Essen!

so, die schlacht ist geschlagen. um genau zu sein, war sie geschlagen, bevor sie begonnen hatte. startplatz eins. juhu :(   ich weiß nicht, ob es einen slamgott gibt. aber wenn, dann ist er protestant...

ja, schade. damit war leider von vornherein klar, dass nix geht. dafür war's dann aber noch ganz gut. immerhin neunter platz. so what?

nach einer durchzechten nacht (leute, es gibt hier im "freibeuter" tatsächlich astra!!!) habe ich allerdings den lebensmut längst wiedergefunden. jetzt wird hier durchgefeiert! ich freu mich jedenfalls, hier zu sein & die zeit mit den ganzen großartigen kollegInnen zu verbringen. melde mich wieder!

vielen dank an Ricky & Michael für den support vor ort und an alle daumendrücker all over the world! vielleicht hilft es in einem jahr beim national in Hamburg noch ein bisschen mehr...

macht keine dummheiten!

 

di., 09.11.10

so. kann losgehen!

ich sitze in den startblöcken zum national! morgen beginnt das große abenteuer. juhuu!!

ich freue mich riesig auf meine vorrunde & vor allem auf die tollen kollegen. mal schauen, ob der ruhrpott online ist. wenn ja, werde ich in den näxten tagen hier auf der seite berichten, was so läuft.

ganz wichtig: am samstag abend ab 21 uhr wird arte im internet das finale aus bochum live übertragen. klickt einfach HIER. auch wenn es sehr, sehr unwahrscheinlich ist, dass ich selbst am start sein werde, wird es sicherlich eine geile veranstalte! eher wird Jürgen Trittin wohl castor-kapitän als ich teilnehmer des slamfinals. aber was soll's? wir werden sehen...

apropos sehen: solltet Ihr beim verfolgen des links nicht gleich den slam sehen, klickt Euch einfach bei arte durch. irgendwo dort werdet Ihr es finden...

so. ich bin bereits angeschnallt, das rauchen habe ich allerdings noch nicht eingestellt. meinetwegen kann's trotzdem losgehen! daumen drücken!!!

 

so., 31.10.10

boa, was für eine woche! mit fünf auftritten an fünf aufeinanderfolgenden tagen hat der alte mann mal wieder einen zwischenspurt hingelegt.

los ging es am dienstag im molotow. schöner slam, bei dem mich Matti Seydel auf den letzten drücker noch vom treppchen schubste. & das war auch richtig so. gratulation auch an Schriftstehler, der seine erste goldene schleife einsacken konnte!

die tour am mittwoch mit Nico Spindler zum hannoveraner altstadtschnack war ein echter spaßritt! allerdings war meine erste perfomance eine einzige katastrophe! zum glück reichte es trotzdem für's finale, so dass ich Hannover beweisen konnte, dass ich doch unfallfrei vom blatt ablesen kann...

am donnerstag mein erster auftritt im bunker an der feldstraße. wow! fette veranstaltung, lautes publikum, tolles line-up! besonders gefreut habe ich mich darüber, Marc-Uwe Kling als featured-poet mal wieder live erleben zu dürfen! echt großes kino! ergebnismäßig habe ich zwar komplett abgestunken, das ist bei so tollen kollegInnen aber auch keine schande.

freitag abend: street poetry in Helmstedt. wahnsinn, was Dominik Bartels da für eine veranstaltung auf die beine stellt!! Helmstedt wurde u.a. von Wolf Hogekamp, Björn Högsdal und Kai-Olaf Stehrenberg jedenfalls mal wieder so richtig durchgerockt! auch das drumrum (shuttle, essen, aftershow, hotel etc.) hatte allerbeste qualität! vielen, vielen dank, Dominik & co!!

jo. & gestern abend dann noch poppin poetry in braunschweig. beim grusel-slam reichte es ebenfalls für's finale mit Frank Klötgen, Florian Cieslik & Sven Kamin. Braunschweig scheint's gefallen zu haben. ich fand's jedenfalls prima. bin gern mal wieder am start! vielen dank auch für's afterslambier mit Frank, Florian & Roland! beste grüße noch an Katharina & Juliane.

leute, freut Euch mit mir auf die nationals! und tschüss!

 

mi., 20.10.10

so, kinder, es geht in die heiße phase! die nationals stehen vor der tür und ich bin heiß wie frittenfett! in den näxten wochen stehen auftritte en masse auf der liste (einfach mal unter "ausguck" nachschauen). von heimfeld über braunschweig bis flensburg ist so ziemlich alles dabei. ick freu mir druff!

in letzter zeit hatte ich aufgrund unterrichtsfreier zeit ausreichend (?) gelegenheit, mich zu erholen und gleichzeitig ein paar neue texte zu schreiben. und sowas ist immer extrem spannend. werden sie Euch gefallen? man weiß es nicht. und ich werde den einen oder anderen liter angstschweiß absondern, wenn es damit auf die bühne geht. allerdings macht es natürlich viel mehr spaß, mit neuen sachen aufzutreten als immer nur die alten sachen zu verbraten.

ansonsten überlege ich mir die letzten haare weg, welchen text ich bei den deutschen meisterschaften "machen" soll, wie wir slammer immer so brillant formulieren. es gibt natürlich tendenzen. aber wer will, darf sich gern in meine überlegungen einmischen. gute idee? dann mail mich an!

ich hoffe, wir sehen uns live! kommt zu den slams & wir trinken das eine oder andere bier zusammen! bis die tage!

 

so., 03.10.10

ich dachte, ich melde mich mal wieder, obwohl eigentlich nicht viel passiert ist. "dietmar" hat seine geradezu beängstigende siegesserie beendet, aber es langt noch zu platz zwei. so zuletzt in Rotenburg und gestern auf dem ersten bergedorfer lola-slam, wo ich mich im finale dem sensationell guten Dalibor aus Frankfurt geschlagen geben musste. & zwar mit allem recht der welt. respekt! ansonsten war's ein schriller abend. schöne location, jede menge alter slammer (war wohl so eine verkappte ü40-veranstaltung) und ein etwas stocksteifes publikum. tja, Bergedorf, das ist poetry slam. so geht das. na ja, Ihr lernt das schon noch :)  darüber hinaus habe ich mich gefreut, zwei ehemalige schülerinnen zu treffen, die während meiner vorträge keine gegenstände auf die bühne geworfen haben. juhuu! dazu muss man allerdings sagen, dass die security in Bergedorf auch sehr gewissenhaft gearbeitet hat. ok. Ihr merkt, ich schreibe müll. das liegt vermutlich daran, dass ich mir heute schon einen neuen text entlockt habe, auf dessen wirkung ich sehr gespannt bin. wir werden sehen bzw. hören.

feiert die einheit oder lasst es! bis die tage...

 

sa., 18.09.10

jo. wenn's läuft, dann läuft's...

nach dem molotow ist mit dem haus73 ein weiteres bollwerk eingestürzt. beim comeback nach ca. drei jahren habe ich das pony geslamt! juhuu!! das freut mich um so mehr, nachdem ich am vorabend in Neumünster doch ziemlich abgeschmiert bin...

how ever - viel wichtiger ist eh, dass die vorrunden für den national in Essen ausgelost wurden. und siehe da - ich bin in einer echten killergruppe gelandet! das freut mich insofern, als dass es einer deutschsprachigen meisterschaft mehr als würdig ist und ich nebenbei auch noch den norddeutschen slammern, auf die ich ja eh alle nase lang treffe, aus dem weg gehe. hier seht Ihr, wer mich am 10. november ärgern will (beim klick auf den namen, seht Ihr ein video des jeweiligen slammers):

Andy Strauß (godfather of anarchoslam)

Der Marian (toller slammer aus Münster)

Julius Fischer (finalabonnent der letzten jahre)

Marvin Ruppert (hat mich bisher - glaub ich - immer geschlagen. bisher.)

Micha Ebeling (mein erstes großes slamidol)

Gauner (toller kollege, urvater der berliner rapszene)

Tilman Döring (nachwuchsslamkoryphäe)

Carmen Wegge (u20-finalistin 2009)

Der Tom (Sachsen-Anhalt champion 2010)

und die mir bisher unbekannten

Alexander Burkhard (tritt für "reimstein Koblenz" an)

Sevi ("sprechstunde Witten" / ich hoffe, das video zeigt den "richtigen" Sevi)

sowie Michèle Friedli.

tja. das wird heftig! die vorrunde findet am 10.11.2010 im "zentrum altenberg" in Oberhausen statt. kommt vorbei! freue mich über jeden support!

karten gibt's z.b. hier: www.slam2010.de

 

do., 09.09.2010

hilfe! es hat meine website zerschreddert!!

wie Ihr seht, habt Ihr für ein paar tage gar nix gesehen. und jetzt gibt's zzt zumindest keine bilder zu sehen. irgendwas ist da schiefgelaufen.

aber da es Euch vermutlich eh wichtiger ist, meine texte zu lesen als bilder von mir zu bestaunen, habt Ihr schon wieder glück gehabt :)

und für alle, denen es ohne mein konterfei überhaupt keinen spaß macht, bleiben ja noch die links zu den videos...

lasst Euch nicht unterkriegen! manchmal frisst Du den bären & manchmal frisst der bär Dich (oder so ähnlich) :)

 

mi., 01.09.10

juhuu! ich habe das molotow geknackt!!

unglaublich aber wahr: nach gefühlten 500 anläufen habe ich erstmals meinen homeslam gewonnen! wer hätte das noch für möglich gehalten? ich freue mich um so mehr darüber, da das auch noch mit einem ganz neuen text gelungen ist. allerdings muss fairerweise erwähnt werden, dass diese mörderjury wohl auch irgendwie weichgeklopft & zermürbt war, als ich dann schließlich ans mikro durfte. die damen & herren waren schon echt streng drauf. oder hat meine Oma von der wolke herab ihre finger im spiel gehabt? man weiß es nicht... so what? ick freu mir jedenfalls.

macht keine dummheiten!

 

so., 29.08.10

moin!

nur kurz zur info: den slam auf sylt musste ich leider aufgrund eines todesfalles in meiner familie kurzfristig absagen. tja. es gibt halt ab & zu wichtigeres als poetry slam. also demnäxt wieder...


sa., 21.08.10

vielleicht stimmt das mit dem startplatz auch überhaupt nicht.

am letzten mittwoch durfte ich wieder einmal am slamprodukt in Oldenburg teilnehmen. und siehe da: trotz startplatz zwei von neun reichte es zum finale. und damit nicht genug! beim slamprodukt stehen nun bei zwei starts zwei siege zu buche. wer sagt's denn? auch extrem empfehlenswert: die after-slam-party bei Sven. vielen dank an alle beteiligten slammer & besonders an den ganzen orgastab!

und apropos startplatz: beim gestrigen zeise open air schaffte es der großartige Jasper Diedrichsen von startplatz eins gar als punktbester ins finale. und dabei konnte sich die konkurrenz echt sehen lassen. mir blieb - trotz perfektem startplatz - lediglich platz vier. da kenn sich einer aus...

es ist halt alles nicht so einfach. offenbar auch nicht, sich mal ein startplätzchen für das große zeisefinale im schauspielhaus zu sichern. sollte ich mir vielleicht neue lebensziele setzen? ein blumenbeet anlegen? modellflugzeuge bauen? ich weiß es nicht. bin ratlos.

 

fr., 13.08.10

vor einiger zeit hatte ich eine interessante anfrage: Jenny Bauer, eine studentin der mediendingsbums oder so, wollte ein paar videos mit mir drehen. wir also rauf auf's geomatikum. und so präsentiere ich nun zwei texte wie dereinst Antonia Rados über den dächern von bagdad für rtl. das alles ist nun online. die videos und ein dazu gehöriges interview findet Ihr genau HIER. viel spaß damit!

darüber hinaus gibt's einige neue termine. hoffe, wir sehen uns!

 

di., 10.08.10

nach einer kleinen serie lustiger und kuscheliger slams, bei denen es immer irgendwie für's finale gereicht hat, war ich dann also am letzten freitag in leer am start. zwei tage motorrad, super wetter, tolle orga, junge slammer, schlechter startplatz. auf der eins den einzigen wirklich ernsthaften text des abends zu präsentieren, kann funktionieren... na ja, ich habe einige tolle rückmeldungen aus dem leerer publikum erhalten und das ist allemal viel wert. vielen dank dafür. deswegen muss ich den zollhausslam auf jeden fall nochmal ausprobieren. da muss doch mehr gehen :)

liebe grüße jedenfalls an Annika, Eyla, Ralle, Marian & consorten.

bis die tage!

 

so., 25.07.10

es gibt tage, da sollte man einfach nicht auf einen slam gehen. gestern war es mal wieder so weit. s-h-meisterschaften in lübeck. es lag nicht am startplatz. Marque-Regnier und Schriftstehler haben sich schließlich jeweils als gruppenstarter durchgesetzt. es war wohl eher der falsche text. ok, um ehrlich zu sein, war die gruppe ganz einfach mal zu stark. letztlich blieb ein für mich etwas enttäuschender neunter platz. um so herzlichere gratulation an Moritz Neumeier, den ersten s-h-champion überhaupt! hut ab! also schmeiß ich mal wieder weitere fehdehandschuhe in alle möglichen richtungen! ich kriege Euch schon noch... :)

übrig bleibt jedenfalls ein sehr schöner freitagabend, als ich beim halbfinale im flensburger kühlhaus als opferlamm und lesebühnenteilnehmer dabei sein durfte. flensburg war wie immer eine reise wert! beste grüße an sAziH, Björn Högsdahl und die ganze s-h-slamily!

 

sa., 10.07.10

juhuu!! ich bin hamburger meister!!

nee, bin ich nicht. aber ich war dabei :)

respekt & glückwunsch für Schriftstehler! großer sport! ebenfalls großer glückwunsch an Sabrina Schauer, die jetzt ihr ticket für essen gelöst hat. freu mich sehr auf eine schöne zeit!!

mir war leider die losfee nicht hold. mit startplatz 1 kann man bei so einem lineup leider nix erben. schade. ist aber nicht schlimm, schließlich hatte ich in diesem jahr bisher immer losglück, wenn's um die wurst ging. so what?

vielleicht läuft's in lübeck (oder gar in essen) wieder besser.

macht's gut!

 

mi., 07.07.10

und erneut kommt mal wieder alles anders als mann denkt. zack die bohne - bin ich nun doch bei hamburgs erster stadtmeisterschaft im poetry slam dabei! da freu ich mich doch mal, dass mich reimfeld als ersatzmann nominiert hat. juhuu!

also: seid am freitag dabei! genaue infos gibt's unter ausguck!

freu mich auf jeden!

 

so., 20.06.10

wie sagte Bill Shankly? "es gibt leute, die denken, fußball ist eine frage von leben und tod. ich mag diese einstellung nicht. ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist."

recht hat er. dennoch: auch während der wm slamt der slammer. und wer sagt eigentlich, dass es sich beim slam anders verhalten sollte als beim fußball? in meinem fall ging es letzte woche zunäxt nach heimfeld. wie immer irgendwie was besonderes: vier slammer, alles easy.

gestern allerdings im rahmen der altonale ging der punk ab: in der von leuten vollgekloppten christianskirche ging's beim stop klock poetry slam um den goldenen kloppstock. definitiv das härteste lineup meiner bisherigen "karriere": Bente Varlemann, Katrin Wessling, Vincent Welt, Kersten Flenter, Jasper Diedrichsen, Moritz Neumeier und Marque-Regnier Hübscher. bei dieser mische den "silbernen kloppstock" mit nach hause zu nehmen, macht schon spaß :)

da ist es dann schon gar nicht mehr soooo schlimm, dass ich bei der hamburgmeisterschaft nicht am start bin. schade. tja, muss ich halt schleswig-holstein-meister werden :)

beste grüße!

 

mo., 14.06.10

so kann es gehen: am donnerstag wollte ich eigentlich im bremer lagerhaus meine duftnote hinterlassen. war dort eingeladen, mal gleich einen ganzen haufen meiner texte zu verallgemeinern. und was war? ich stand im stau bzw. ich war teil eines riesigen staus, quasi des superstaus kurz vor hollenstedt. zweieinhalb stunden ging gar nix. damit war bremen leider raus. sehr schade. hatte mich sehr auf die veranstaltung gefreut. hoffe, das lässt sich in den näxten monaten nachholen! bremen, wir sehen uns!

ansonsten hat vielleicht der eine oder die andere aufmerksame surferIn bemerkt, dass sich textmäßig in den letzten wochen nicht viel getan hat. stimmt. komme leider zzt kaum zum schreiben. hoffe, das ändert sich bald wieder. damit es endlich wieder was ordentliches zu lesen gibt in diesem unserem netze!

durchhalten!!

 

so., 30.05.10

so, nach längerer zeit mal wieder ein paar infos. nachdem ich kürzlich die premiere des brujito-slams wegen krankheit sausen lassen musste, gab es beim hannoveraner themenslam (tod) mit startplatz eins leider mal gar nix zu erben. quasi ein tödliches auslosungsergebnis... dafür lief es dann diese woche im molotow sehr geschmeidig, wo es hinter Bente und vor Marque-Regnier zu platz zwei gereicht hat. geht doch :)

apropos Marque-Regnier Hübscher. gewinnt der mann doch glatt das finale im schauspielhaus! meine demütigste verehrung!! freue mich sehr auf die gemeinsamen tage in essen!

ich freue mich, Euch zu sehen bzw. von Euch zu hören! bis dahin!

 

di., 11.05.10

es gibt zwei neue videos auf youtube. sie sind wie immer bei den entsprechenden texten verlinkt. falls Ihr langeweile haben solltet...

apropos video: eine journalistikstudentin fragte mich kürzlich, ob ich nicht mit ihr ein paar videos drehen möchte. also texte filmen. also ja. also wir gestern auf das geomatikum rauf. und wie einst Antonia Rados über bagdad stehe ich halt über hamburg und rezitiere mich selbst. ich bin mal sehr gespannt, was dabei so rausgekommen ist. die videos sollen im juni fertig sein und man wird sie dann hier sicherlich bestaunen können.

außerdem gibt's noch einen erfolg zu vermelden: mit dem mathilde-slam ist eine weitere hamburger slambastion gefallen! ich konnte dort bei meinem ersten auftritt den sieg davontragen. juhuu! dann fehlen ja nur noch slamburg, zeise, bunker...

lasst es Euch gut gehen!

 

mo., 03.05.10

so. die aufstiegsbiere sind weitgehend abgebaut. höchste zeit für den neuesten bericht:

die letzte slamwoche war mal wieder hoch interessant. im molotow am dienstag waren viele neue und auswärtige slammerInnen am start und sorgten meiner ansicht nach für einen der besten slamburgs der letzten monate. letztlich sprangen ein dritter rang und die traurige erkenntnis für mich heraus, dass ich meinen homeslam vermutlich nie gewinnen werde... so what?

am freitag verschlug es mich dann in die austerbar zu 8 min. eimsbüttel. lange nicht da gewesen. und siehe da: mit Bleu Broode, Marque-Regnier Hübscher, Arne Poeck etc. war für reichlich konkurrenz gesorgt. dumm eigentlich nur, dass ich glatt meine texte zu hause vergessen hatte. es gibt halt nix, was es nicht gibt... trotzdem hatten wir am ende alle irgendwie plus minus 40 punkte. nur nicht Julia Engelmann und Kathrin Wessling. die hatten nämlich 49 bzw. 50 punkte. tja. das war deutlich :)

noch deutlicher sind eigentlich nur die 64 punkte des fc sankt pauli. aber davon sprach ich ja schon... lasst es Euch gut gehen!

 

so., 02.05.10

aufstieg.

yes!!!

thanx, stani!!!

demnäxt mehr.

 

so., 18.04.10

satzsucher after eat !!

 

juhuuu! ich fahre wieder zum national-slam!

 

gestern abend gab's den ersten highlander in der geschichte des heimfeld-slams. nachdem mir in der ersten runde die losfee hold war, ging's in die zwischenrunde. da nahm das drama dann seinen lauf: Christian Bruns war um 0,2 punkte besser als ich, Arne Poeck musste leider die segel streichen. im finalen stechen reichte es dann aber gegen Christian. wow! was für eine schlacht! das war nix für schwache nerven!

besonders freut mich, dass der abend nicht zu einem kampf der pointen wurde, sondern letztlich von sprachlichen highlights und aussagekräftigen texten beherrscht wurde. liebe grüße an die mitstreiterInnen von gestern und herzlichen dank für die vielen glückwünsche. es kann halt nur einen geben :) natürlich freue ich mich riesig, diesen traditionsslam bei den deutschsprachigen meisterschaften in essen vertreten zu dürfen - aber verdient gehabt hätten es gestern abend wirklich auch andere tolle kollegInnen!

 

forza heimfeld!

 

mo., 12.04.10

es geht voran! das gästebuch funktioniert schon fast :)

die slamwoche hat wieder viel spaß gemacht: am freitag im zeise hat's natürlich wieder nicht für das schauspielhaus gereicht. aber irgendwann..! wer mich kennt, weiß, wie hartnäckig ich sein kann...

der slam am samstag in lübeck war auch wieder großartig. tolle slammer wie Dominik Bartels, Schriftstehler, Team&Struppi, Torsten Wolf etc pp... und der slam hat sich wirklich zu einer super veranstaltung gemausert. geht da mal hin!

so. zu guter letzt: augsburg weggehauen! bundesliga, wir kommen! Stani macht das schon..!

 

so., 04.04.10

am letzten dienstag fand wieder der slam im molotow statt. und - große überraschung: lediglich acht slammer am start. so gab's doch tatsächlich bei dieser ehrwürdigen veranstaltung erstmals ein dreier-finale! da sag noch einer, es gebe nichts neues mehr auf diesem planeten. allerdings war mein mitwirken im finale nicht gefragt. letztlich sicherte sich Stefan Langner - offenbar hamburgs neuer slam-shooting-star - die goldene schleife. respekt & gratulation!

dass nun auch in schwarzenbek geslammt wird, stellte sich zwei tage später als nicht-aprilscherz heraus. wirklich schöne veranstaltung im gut gefüllten amtsrichterhaus. das publikum war zwar weitestgehend slam-unerfahren, ließ aber geduldig bis begeistert alles über sich ergehen und forderte folgerichtig ein sechserfinale ein, aus dem dann Bente Varlemann, Sabrina Schauer & Schriftstehler als einmütige siegerInnen hervorgingen. schwarzenbek - wir sehen uns!

Euch allen ein schönes osterfest!

 

fr., 19.03.10

tja. so viel zum thema bühnenabstinenz. war für ein paar tage in berlin - und prompt wieder auf der bühne. der "international kreuzkölln slam" went wedding - and i went mit. Tom Mars & Celine präsentierten auf leicht skurrile art deutsch-, englisch- und italienischsprachige slammer. das war mal ein slam der ganz anderen sorte! da muss ich mal wieder hin.

des weiteren hat sich ein echt frustrierter flaschenpostempfänger bei mir gemeldet. er fand leider sowohl die machart als auch den text - gelinde gesagt - daneben. tja, schade eigentlich. leute, nehmt die sache nicht so ernst! sonst mach ich das auch! wär ja noch schöner!

also: lasst es Euch gut gehen!

 

mo., 15.03.10

sooo. auch kiel und pinneberg liegen nun also hinter mir. dank finalteilnahme war mein letzter zug aus kiel leider weg. leider? no way! eine sehr lustige nacht mit Theresa Hahl, Carmen Wegge und Jan Koch im hostel war die folge. thanx a lot! krönender abschluss war das frühstück bei Björn Högsdal. und das alles für zehn minuten lesen - da kann man wirklich nicht meckern!

in pinneberg gab's dann am samstag noch eine premiere: fünf erste plätze. juhuu! Theresa Hahl, Arne Poeck, Sabrina Schauer, Moritz Neumeier und ich waren letztlich durch applaus nicht eindeutig auseinander zu dividieren. so what?

jetzt gibt's erstmal eine kleine pause mit entsprechender bühnenabstinenz. ende des monats sehen wir uns hoffentlich im molotow. bis denne!

 

mi., 10.03.10

wow! kurzes blitzlicht von den slams in münster & soest. der tatwortslam im cuba nova konnte sich echt sehen lassen: mit Scharri, Clara Nielsen, Hanz etc waren echte knaller am start. mit einem günstigen startplatz (& einem guten text) habe ich mich trotzdem ins finale gerettet, wo ich mich dann allerdings den wertesten kollegen Nico Semsrott, Tobi Kunze & Andre Herrmann geschlagen geben musste. @ Andy: großer sport! vielen dank auch für's frühstück! & @ Gunnar: schade. Du hast was verpasst. näxtes mal!

soest hat am dienstag dann richtig gewackelt! mit neuem zuschauerrekord und tollen kollegInnen am start. vor allem Simon aus soest rockte bei seinem ersten slam die halle richtig. mein "mann"-text trug mich ins finale; Andre Herrmann (ja, schon wieder Andre Herrmann!) nahm dann aber letztlich die wurstplatte mit. besten appetit! sehr schöner slam-doppelpack! sollte man mitnehmen! komme jedenfalls gern mal wieder vorbei!

 

do., 04.03.10

nach der tour ist vor der tour, ist also zwischen der tour. nachdem ich in dieser woche zeit habe, mein schlafdefizit auszugleichen, geht es näxte woche nach münster, soest, kiel und pinneberg. hach, da fängt’s doch gleich wieder an zu kribbeln…

kürzlich hat mich übrigens eine volontärin namens Susanne Helmer zum slam begleitet, dabei unter die lupe genommen und zu seminarzwecken eine reportage darüber verfasst. Ich finde sie sehr gelungen [auch wenn man nicht alles glauben sollte, was in der zeitung steht :)]. wer also lust hat, sie (die reportage) zu lesen, der klicke hier auf das wort „reportage“.

 

mo., 01.03.10

sooo. die slam-woche ist geschafft. ich bin geschafft! der slam am freitag in neumünster wurde von den furiosen Frank Klötgen und Renato Kaiser dominiert. jungs, was Ihr da treibt, das ist wirklich unglaublich! Sabrina und Bente schnappten sich die übrigen finalplätze. und - ganz wichtig: Moritz Neumeier hat sein erstes buch draußen! kauft "drei wunden"!

der tripp am samstag nach münster war dann wirklich äußerst spektakulär. weniger der slam als vielmehr das drumrum: Marque-Regnier Hübscher & ich quälten uns totmüde mit diversen bummelbahnen nach westfalen. kann man ja mal machen... abends der slam in einem zum bersten überfüllten gemüseladen - skurril. da ich keine lust hatte, erneut den "mann"-text zu lesen, habe ich es mit "keine angst" versucht. ist natürlich blöd, wenn man dann zwei, drei mal stecken bleibt. damit war dann die sportliche wochenbilanz weitgehend im eimer. da hätte es dann die pauli-niederlage am sonntag eigentlich nicht mehr gebraucht. na ja.

was bleibt? superschöne, wenn auch sehr anstrengende abende & nächte mit phantastischen menschen & künstlern. sehr geil. vielen dank an die beteiligten heldInnen!

 

fr., 26.02.10

kleiner zwischenbericht von meiner "tour": der mittwochabend beim altstadtschnack in hannover war ganz großes tennis! was für ein line-up! 12 großartige slammer/innen - und ich mitten drin :) ein superschöner abend, der auch deswegen so viel spaß gemacht hat, weil so tolle kollegeInnen und freundInnen wie Sabrina Schauer, Dominik Bartels, Schriftstehler, Lucas Fassnacht, Katja Hofmann und und und dabei waren. thanx! Tobi, bin gern mal wieder am start! und nur der vollständigkeit halber: mein vierter platz hat mich riesig gefreut! finale ist nicht alles. ganz sicher nicht...

am donnerstag in bremen lief's dann längst nicht so rund. mit startplatz eins hatte sich alles ziemlich rasant erledigt. macht nix: wir haben wenigstens Sebastians geburtstag gefeiert. ist doch auch was :)  und die fortsetzung in der "eule" war einfach großartig! herzlichen dank wie immer an das slammerfilet-team & an Almuth!

 

mi., 24.02.10

diese woche wird richtig durchgeslammt!

der start gestern im molotow lief doch schon ganz prima: als vierter starter auf dem zweiten platz gelandet! mit meinem text "sein oder nicht sein", den ich eigentlich für die saisoneröffnung im thalia-theater geschrieben habe. letztlich erwies sich lediglich der unvergleichliche Marque-Regnier Hübscher als unschlagbar. und mit was? mit recht! also auf ein neues!

vielleicht gelingt ja schon heute in hannover die revanche. am donnerstag geht's dann weiter zum slammerfilet nach bremen. am freitag steht neumünster auf dem zettel und samstag geht's dann zur gemüsebühne nach münster/westf.

ich freu mich drauf!

 

neuer:

 

"kopf app!" ist da & kann ab sofort erstanden werden! am besten beim blaulicht-verlag oder direkt bei mir!

 

 

der klassiker:

satzsucher

 

ein buch für den widerspruch und gegen die angst.

falls Ihr dieses werk erwerben mögt, dann unterstützt bitte meinen tollen verlag und bestellt über dessen homepage:

blaulicht-verlag