hier gibt's linx...

... und zwar gut versteckt auf backbord.

wo sonst?

 

 

 

 

 

und: ja, es ist wahr. ich verwende "verweisziele". links. die meisten verweisen auf echt schlechte seiten, deren inhalt ich kaum kenne, auf die ich logischerweise keinen einfluss habe und von denen ich mich total distanziere. außerdem fehlt es mir leider komplett an den technischen möglichkeiten, die nutzung dieser schundseiten im falle rechtswidriger inhalte zu verhindern. für darüber hinausgehende inhalte bzw. nicht-inhalte und insbesondere für schäden, die aus der nutzung oder auch gerade nicht-nutzung ebendieser und solcherart dargebotener informationen entstehen, haften allein jene heiopeis, die derartige dinge auf ebenjenen - sprich: den verlinkten - seiten ins netz stellen und selbstverständlich nicht ich armer it-legastheniker, der nichts anderes tut, als zufällig und ganz nebenbei auf genau diese scheißseiten zu verweisen. selbstredend gilt dieser ganze kram auch und im gleichen maße - und das sei hier ausdrücklich erwähnt - für fremdeinträge in ggf. von mir eingerichteten gästebüchern, diskussionsforen, mailinglisten und diesem ganzen gedöhns.

das wollte ich nur mal kurz gesagt haben, liebes landgericht.

 

 

 

foto: © Harald Gebel / PIXELIO

www.pixelio.de

 

neuer:

"kopf app!" ist da & kann ab sofort erstanden werden! am besten beim blaulicht-verlag oder direkt bei mir!

 

der klassiker:

satzsucher

 

ein buch für den widerspruch und gegen die angst.

falls Ihr dieses werk erwerben mögt, dann unterstützt bitte meinen tollen verlag und bestellt über dessen homepage:

blaulicht-verlag